| 12:00 Uhr

Kurioser Unfall
Motorhaube öffnet sich bei voller Fahrt auf der Autobahn

ILLUSTRATION - ARCHIV - 12.06.2017, Bayern, Günzburg: Auf einem Polizeifahrzeug warnt am  auf der Autobahn A8 eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Auf den Straßen in Mecklenburg-Vorpommern sind in diesem Jahr nach vorläufiger Auswertung der Polizeistatistik schon zwölf Menschen tödlich verunglückt. Foto: Stefan Puchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ILLUSTRATION - ARCHIV - 12.06.2017, Bayern, Günzburg: Auf einem Polizeifahrzeug warnt am auf der Autobahn A8 eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Auf den Straßen in Mecklenburg-Vorpommern sind in diesem Jahr nach vorläufiger Auswertung der Polizeistatistik schon zwölf Menschen tödlich verunglückt. Foto: Stefan Puchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Stefan Puchner
Püttlingen. Fahrer sieht nichts mehr und kracht gegen Sattelzug.

Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelschlepper mit hohem Sachschaden ist es auf der Autobahn 8 zwischen Schwarzenholz und Schwalbach in Fahrtrichtung Saarlouis gekommen. Auslöser war eine sich plötzlich während der Fahrt öffnende Motorhaube. Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 14.25 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Schwarzenholz, wo die Autobahn auf weniger als einem Kilometer – nahe Herchenbach – über Püttlinger Gebiet verläuft.


Wie die Polizeiinspektion Köllertal berichtet, überholte ein 65-Jähriger aus Schwalbach mit seinem BMW 730d gerade einen rumänischen Sattelzug, als sich plötzlich, etwa 1000 Meter vor der Ausfahrt Schwarzenholz, die Motorhaube des BMW öffnete und nach hinten aufklappte. Durch die schlagartig erheblich behinderte Sicht leitete der Fahrer eine „Gefahrenbremsung“ ein und vollzog dabei auch eine unkoordinierte Fahrbewegung nach rechts, so dass es zur seitlichen Kollision mit dem Sattelzug kam. Dessen Fahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen, beschädigte dabei aber mehrere Segemente der Leitplanke.

Alle Insassen blieben unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 17 000 Euro, so die vorläufige Schätzung der Polizei. Der BMW musste abgeschleppt werden.

(mr)