| 00:00 Uhr

Mittelalterlich durchs Mittelalter

 Im Rahmen des Kinderferienprogrammes veranstalteten die Stadt Püttlingen und der Verein Die Tafelrunde eine Führung durch Burg Bucherbach, die Leitung hatte Ludwig Heil (rechts). Foto: Andreas Engel
Im Rahmen des Kinderferienprogrammes veranstalteten die Stadt Püttlingen und der Verein Die Tafelrunde eine Führung durch Burg Bucherbach, die Leitung hatte Ludwig Heil (rechts). Foto: Andreas Engel FOTO: Andreas Engel
Köllerbach. Wenn ein Mittelalterverein durch die Burg Bucherbach führt, dann ist natürlich auch die Kleidung der Führer standesgemäß mittelalterlich: Erstmals hatte der Verein Die Tafelrunde zur Kinderführung geladen. Sz-Mitarbiterandreas Engel

Wie sah die Burg Bucherbach im Mittelalter aus? Wie lebten die Menschen dort? Antworten auf diese Fragen und noch vieles mehr erhielten die mehr als 20 Teilnehmer einer Führung speziell für junge Leute durch die Köllerbacher Burgruine Bucherbach aus dem 12. Jahrhundert. Die Veranstaltung im Rahmen des Kinderferienprogrammes der Stadt Püttlingen wurde durch Mitglieder des Völklinger Vereins Die Tafelrunde realisiert - der Verein ist auch Pate der Burg.

In mittelalterlicher Gewandung betreuten Ludwig Heil, Patrick Hofmayer, Nadja Rodenbusch und Julia Nistler die jungen und schon etwas älteren Interessierten und öffneten dabei auch die sonst verschlossenen Türen der Burgruine mitten im Ort. Die Führung endete nach erfüllten 90 Minuten am zünftigen Lagerfeuerfeuer mit Stockbrot. "Ich war ganz schön aufgeregt", bekannte Ludwig Heil, denn für den Verein Tafelrunde sei es die erste offizielle Führung gewesen.

Auch im weiteren Ferienprogramm der Stadt spielt die Burg eine Rolle: Ebenfalls ausgerichtet von der Tafelrunde , gibt es Samstag, 5. September, 14 bis 17 Uhr, ein Kinderfest in der Burg, gedacht für Kinder von sechs bis 13 Jahre. Das Fest startet mit einem Schaukampf, Jonglage und Tanz. Beim Schaukampf werden Waffen und Rüstteile erklärt und können begutachtet werden. Bei Tanz und Jonglage geht es auch ums Mitmachen und Ausprobieren. Dann folgt eine weitere Burgführung, und schließlich ist auch noch ein "mittelalterlicher Spieleparcours" angekündigt, bestehend aus Ringereiten, Ringefangen, Ringewerfen, Ritterkegeln, Katapult- und Bogenschießen. "Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt", heißt es in der Ankündigung. Die Teilnahme ist kostenlos, doch sollte man sich im Kulturbüro der Stadt Püttlingen anmelden.

die-tafelrunde.net