Mehr Laster in der Bildchenstraße

Püttlingen. Die Anwohner in der Püttlinger Bildchenstraße müssen sich in den nächsten Wochen auf mehr Schwerlastverkehr einrichten. Wie Bürgermeister Martin Speicher in der jüngsten Sitzung des Stadtrates mitteilte, haben die anstehenden Kanal- und Straßenarbeiten in der Oberen Hohbergstraße dazu den Anstoß gegeben

Püttlingen. Die Anwohner in der Püttlinger Bildchenstraße müssen sich in den nächsten Wochen auf mehr Schwerlastverkehr einrichten. Wie Bürgermeister Martin Speicher in der jüngsten Sitzung des Stadtrates mitteilte, haben die anstehenden Kanal- und Straßenarbeiten in der Oberen Hohbergstraße dazu den Anstoß gegeben. Denn im Zuge dieser Arbeiten müssen viele so genannte Austauschmassen per Lkw von der Hohbergstraße zur Sandgrube Schmeer am Dickenberg gefahren und umgekehrt Verfüllmaterial gebracht werden. Die einfache Entfernung zwischen Baustelle und Kieswerk betrage 5,2 Kilometer. Sie enthalte etliche Steilstrecken, die mit den tonnenschweren Fahrzeugen schlecht zu fahren sind.Nutze man hingegen die frühere Zufahrt über die Bildchenstraße mit nur wenigen Steigungen, reduziere sich die einfache Fahrstrecke um exakt vier Kilometer, eine erhebliche Ersparnis von Ressourcen, von Abgasen und letztlich auch von Baukosten, wie der Verwaltungschef betonte.

Aus den genannten Gründen sei dem mit den Arbeiten beauftragten Bauunternehmen eine Ausnahme-Genehmigung zum Befahren der Bildchenstraße erteilt worden, die nur für die Dauer der Baumaßnahme "Obere Hohbergstraße" gelte, fügte Bürgermeister Speicher hinzu. et