Margot Bär singt seit 60 Jahren

Mit Mozartliedern und Bachkantaten zum Hochamt, mit Kleinkunst und guter Laune zum Mittagsbüffet - der katholische Kirchenchor Cäcilia St. Bonifatius versteht sich gut aufs Feiern.

Und diesmal wurden bei einer Feierstunde auch verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Allen voran Margot Bär, die bereits seit 60 Jahren aktiv singt. Gerlinde Folz pflegt seit nunmehr 50 Jahren den Chorgesang, während Martha Forster und Rosalinde Thömmes am vergangenen Sonntag beim Cäcilienfest des Bonifatiuschores für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Marie-Therese Müller blickt auf 25 Jahre im Dienst der "Musica sacra - der kirchlichen Musik" zurück, während Conny und Jürgen Hemmer nun bereits seit zehn Jahren dem Ritterstraßer Kirchenchor angehören. Ebenfalls im Jahr 2006 übernahm Claus Bär als Chordirektor die musikalische Leitung; auch dafür gab es am Sonntag die entsprechende Ehrung. Für jeweils 40-jährige Fördermitgliedschaft wurden Lydia Beck, Gertrud Gräsel und Emmi Raubuch geehrt.

Wer mitmachen möchte, kann gerne eine Probe besuchen. "Unsere Proben finden freitags ab 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Bonifatius statt", erklärt Vorsitzende Elsbeth Selling. Aktuell gehören dem Chor immer noch etwa 50 aktive Sänger an.