Lokalderbys sind garantiert

Zwei Saarlandligisten, vier Verbandsligisten, zwei Landes- und acht Kreisligisten – bei der 17. Auflage des Püttlinger Hallenmasters Qualifikationsturnier gehen fast nur Mannschaften aus dem Kreis an den Start.

Mit bereits 17 Auflagen in der Vergangenheit ist das Püttlinger Hallenmasters Qualifikationsturnier das älteste im Kölltertal - und auch an diesem Samstag und Sonntag werden wieder 16 Vereine einen Gewinner im Püttlinger Trimm-Treff unter sich ausmachen. Bei dem von der Arbeitsgemeinschaft Püttlinger Fußballvereine organisierten Turnier gibt es 39 Wertungspunkte und 1000 Euro an Preisgeld zu holen.

Neben den beiden Saarlandligisten 1. FC Riegelsberg und SF Köllerbach treten vier Verbandsligisten, zwei Landesligisten und acht Kreisligisten an - die meisten kommen aus dem Köllertal oder der Umgebung. "Das interessiert die Zuschauer am ehesten. Das Lokalkolorit, der durch die Vereine aus dem Köllertal und dem Warndt gegeben ist, ist schon groß", erklärt der Geschäftsführer der SF Köllerbach, Michael Ernst, der mit seinem Verein Teil der Arbeitsgemeinschaft ist, die das Turnier ausrichtet.

Die DJK Püttlingen , der FV 08 Püttlingen und der SV Ritterstraße haben sich mit den Sportfreunden zusammengetan sind seit Jahren gemeinsam für die Organisation verantwortlich. "Unsere Zusammenarbeit beruht auf gegenseitigem Respekt, Vertrauen und ist auch von dem Bestreben getragen, dass wir fürs Köllertal ein schönes Turnier organisieren können. Wenn es zwischen den Vereinen nicht so gut laufen würde, wäre es schwer, so etwas umzusetzen", sagt Ernst.

Für ihn sind die beiden prominentesten Vereine aus der Saarlandliga derweil nicht gleich die Favoriten: "Der Name sagt da wenig aus - vor allem in der Halle, wo die Kleineren nochmal extra motiviert sind. Ich schätze im Moment den SC Großrosseln als sehr stark ein, und auch der FC Rastpfuhl ist nicht zu unterschätzen." Mit 31,60 Wertungspunkten ist Rastpfuhl derzeit Siebter in der Gesamtwertung, während Großrosseln (13,50 WP) zuletzt mit dem Turniersieg beim SSC Schaffhausen auf sich aufmerksam gemacht hat. Schon im vergangenen Jahr gab es einen Überraschungssieg, als Mit-Gastgeber SV Ritterstraße den späteren Verbandsliga-Aufsteiger 1. FC Riegelsberg im Finale mit 5:0 besiegte.

An diesem Wochenende hoffen die Veranstalter nun auf etwa 1000 Zuschauer. Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit der Vorrunde, in der jeweils vier Vereine in vier Gruppen um den ersten und zweiten Platz spielen. Die Gewinner treten in der Zwischenrunde in zwei Vierergruppen gegeneinander an und ermitteln nach den Halbfinals schließlich den Sieger.

Zum Thema:

Auf einen BlickMasters-Qualifikationsturnier der AG Püttlinger Fußballvereine im Püttlinger Trimm-Treff Viktoria (39 Wertungspunkte):Vorrunde: Gruppe A (Samstag, ab 14 Uhr):SF Köllerbach, SV Walpershofen, VfB Luisenthal, Borussia Püttlingen . Gruppe B (ab 14.34 Uhr): 1. FC Riegelsberg, FC Rastpfuhl, SC Fenne, FC Klarenthal-Krughütte. Gruppe C (ab 17.30 Uhr): SV Karlsbrunn, SV Ritterstraße, FC Dorf im Warndt, SV Gerlfangen-Fürweiler. Gruppe D (ab 18.04 Uhr): SC Großrosseln, FV 08 Püttlingen , DJK Püttlingen , FSF Heidstock.Zwischenrunde: Sonntag (ab 14 Uhr) in zwei Vierergruppen.Halbfinale: Sonntag ab 17.35 Uhr.Spiel um Platz Drei: Sonntag, 18.35 Uhr.Finale: Sonntag, 18.55 Uhr. jg

Mehr von Saarbrücker Zeitung