Leonard Cohens "Hallelujah" an attraktivem Ort

Kulturbahnhof Püttlingen startet ins neue Jahr : Im Winter gibt es das „Hallelujah“ in der Halle

Am Freitag startet das Programm im Kulturbahnhof Püttlingen ins neue Jahr. Auftakt ist mit Sunset Supersession.

Wer in Püttlingen Konzerte und Live-Musik genießen möchte, für den ist der Kulturbahnhof Püttlingen schon seit vielen Jahren der Veranstaltungsort. Der Kulturbahnhof wird getragen vom Kulturforum Köllertal e.V., kooperiert mit der Stadt und der Volkshochschule Püttlingen, und seit November läuft dort bereits der „Winterfahrplan 2019“, in dessen Rahmen noch fünf Veranstaltungen stattfinden.

„Der Schwerpunkt der Veranstaltungen sind Konzerte von bekannten, saarländischen Musikern. Sie finden im Winterfahrplan in unserer Stückguthalle statt und im Sommer im Außengelände des Bahnhofs“, erklärt Heike Kolling-Krumm, Geschäftsführerin des Kulturbahnhofs Püttlingen.

Zurzeit werde der Kulturbahnhof energetisch saniert, man wolle es erreichen, klimaneutral zu wirtschaften. Daher gebe es derzeit auch eine Reihe von Vorträgen in Kooperation mit der VHS Püttlingen zum Thema „Gläserne Baustelle Bahnhof Püttlingen“, in denen verschiedene Experten zu diesen Themen informieren.

Das erste Konzert im neuen Jahr  im Kulturbahnhof findet am Freitag, 1. Februar mit der Formation Sunset Supersession statt. „Sunset Supersession sind die bekannten saarländischen Musiker Amby Schillo, Wolfgang Bode und Uwe Rosar. Sie spielen unter diesem Namen Songs der Gruppe America. Die wurde für ihre melodischen Folksongs berühmt, die in der besonderen Akustik der Stückguthalle sehr gut klingen“, erklärt Heike Kolling-Krumm und fügt hinzu, dass die Musiker in dieser Formation zum ersten Mal im Kulturbahnhof spielen.

Am Freitag, 22. Februar tritt Andrea Bettinger in Püttlingen auf. Die Sängerin aus Saarlouis hat ihre musikalischen Wurzeln im Blues, Soul und Rock, singt an diesem Abend aber Lieder von Hildegard Knef, Zarah Leander oder auch Adele. „Dieses Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der VHS Püttlingen und die Eröffnungsveranstaltung des Frühjahrssemesters der VHS“, erläutert die Geschäftsführerin.

Rechtzeitig vor dem irischen Nationalfeiertag spielt am 15. März Hexeschuss. „Die sechs saarländischen Musiker von Hexeschuss waren schon mehrfach hier. Ihre Konzerte mit traditioneller irischer Musik kommen immer sehr gut an. Daher ist das Konzert auch schon ausverkauft“, muss die Geschäftsführerin einräumen. „Aber die Chancen stehen gut, dass sie bald wiederkommen.“ Am 12. April wird dann Roland Helm mit seinem Programm „Hallelujah“ in der Stückguthalle zu Gast sein. „Roland Helm huldigt mit dem Programm dem legendären kanadischen Songwriter Leonard Cohen. Unterstützt von seinen Musikern und der jungen Sängerin Johanna Ernst interpretiert er diese Lieder sehr reduziert, ruhig, melancholisch. Aber das klingt in der Stückguthalle besonders gut und kommt auch sehr, sehr gut bei unserem Publikum an“, berichtet Heike Kolling-Krumm und erzählt noch, dass die meisten Konzerte in der Stückguthalle sehr erfolgreich sind. „Das liegt auch an dem Charme des Ortes der alten Lagerhalle. Und die Künstler und Musiker sind immer nah am Publikum dran“.

Am 10 Mai haben sich die Organisatoren des Kulturbahnhofs etwas ganz Besonderes überlegt. „Da wird der Saarlouiser Maxim Maurice mit einer Zaubershow auftreten. Unser Publikum kennt ihn, denn er ist schon im Sommer mit einem Kinderprogramm aufgetreten. Diesmal  wird das ein Zauberabend für Erwachsene. Denn Maxim Maurice hat die Zauberei entstaubt. Sein Programm ist frech. Witzig. Und ich habe keine Zweifel, dass das bei unseren Gästen gut ankommt“, macht Heike Kolling-Krumm neugierig.

Im Juni beginnt dann der „Sommerfahrplan“. Da sei man noch in der Planung. Aber in jedem Fall  wollen sich die Organisatoren des Kulturbahnhofs Püttlingen wieder ein paar Überraschungen für ihr Publikum einfallen lassen.

Auftakt ist am Freitag, 1. Februar, 20 Uhr, mit dem Trio Sunset Supersession. Am 22. Februar, 20 Uhr, singt Andrea Bettinger „Favourite songs“. Am 15. März gibt es Irish Folk mit Hexeschuss, am 12. April, präsentiert Roland Helm sein Leon­hard Cohen Programm. Am 10. Mai gibt es eine Zaubershow für Erwachsene mit  Maxim Maurice.

Karten sind im Vorverkauf im Kulturbüro des Bahnhofs Püttlingen erhältlich, Tel. (0 68 98) 6 37 56.
www.bahnhof-puettlingen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung