Lebenshilfe-Werkstätte wächst

Püttlingen. Die Lebenshilfe Obere Saar will in Püttlingen die bestehende Werkstätte für behinderte Menschen im kommenden Jahr um einen Neubau mit 1200 Quadratmetern erweitern. Das kündigte der Vorsitzende der Lebenshilfe, Manfred Zimmer, bei der Weihnachtsfeier im angegliederten Wohnheim an

Püttlingen. Die Lebenshilfe Obere Saar will in Püttlingen die bestehende Werkstätte für behinderte Menschen im kommenden Jahr um einen Neubau mit 1200 Quadratmetern erweitern. Das kündigte der Vorsitzende der Lebenshilfe, Manfred Zimmer, bei der Weihnachtsfeier im angegliederten Wohnheim an. "Wir sichern damit bestehende Arbeitsplätze und schaffen einige neue", sagte Zimmer, der das große Engagement lobte, mit dem in Püttlingen alle Lebenshilfe-Mitarbeiter für die Belange der Behinderten arbeiten würden.

Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher erwartet eine völlig problemlose Bauabwicklung: "Der Neubau wird von einem Köllerbacher Architekten geplant und auf die bestehende Freifläche hinter der heutigen Werkstatthalle gesetzt. Der Stadtrat wird diese Pläne sicherlich ohne Widerspruch genehmigen, da hier auch keine Bedenken Dritter zu erwarten sind", schilderte der Bürgermeister, der mit etwa 100 weiteren Gästen zu der Feier ins Wohnheim gekommen war. Die Bauanträge seien noch nicht gestellt, die zügige Umsetzung im neuen Jahr sei aber aller Voraussicht nach kein Problem, so der Verwaltungschef.

Die Bewohner der Lebenshilfe-Einrichtung in Püttlingen feierten Weihnachten mit Theaterspiel und Gesang. Der Chor und die Theatergruppe der Lebenshilfe hatten Stücke geprobt und bezauberten das Publikum. "Wenn man irgendwo innehalten kann in der hektischen Vorweihnachtszeit - dann hier", sagte Speicher zum Abschied. bub

Hintergrund

"Die Lebenshilfe Obere Saar e.V. bietet Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung ein differenziertes Betreuungsangebot in Bereichen Arbeit, Wohnen und Freizeit. Die primäre Aufgabe des Fachbereichs Hilfen zum Leben und Wohnen besteht darin, Menschen mit Behinderungen adäquate, personenzentrierte Wohnhilfen anzubieten. Das Angebot umfasst vielfältige Hilfen sowohl im Bereich der stationären Einrichtungen als auch in den eigenen Häuslichkeiten der Menschen mit Behinderung", schreibt die Einrichtung über sich selbst. Sie unterhält im Regionalverband auch vier Werkstätten, eine davon in Püttlingen. red