| 20:31 Uhr

DJK saniert Kunstrasen
Kunstrasenplatz-Sanierung bei der DJK läuft

Püttlingen. (red) Beim Neujahrsempfang im Clubheim Espenwald hat die DJK Püttlingen auch Mitglieder geehrt. Der 1. Vorsitzende, Vincenzo Taibi, würdigte diese für ihre langjährige Treue zum Verein. Höhepunkt waren die Ehrungen für 40, 50, 55 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft. Taibi: „Es ist schon was Tolles und Außergewöhnliches, wenn man Personen ehren kann, die bereits länger im Verein sind, als man selber alt ist.“

(red) Beim Neujahrsempfang im Clubheim Espenwald hat die DJK Püttlingen auch Mitglieder geehrt. Der 1. Vorsitzende, Vincenzo Taibi, würdigte diese für ihre langjährige Treue zum Verein. Höhepunkt waren die Ehrungen für 40, 50, 55 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft. Taibi: „Es ist schon was Tolles und Außergewöhnliches, wenn man Personen ehren kann, die bereits länger im Verein sind, als man selber alt ist.“


Bei dem Treffen gab es auch neue Informationen zum Projekt Kunstrasenplatz 2017/18: Nachdem die DJK schon im November 2015 mit der Planung der Sanierung begonnen hatte, konnte Jugendleiter Robert Knecht nun verkünden, dass alle Vorarbeiten abgeschlossen sind, alle notwendigen Anträge gestellt sind, die Finanzierung geklärt ist und die Aufträge zur Sanierung des Kunstrasenplatzes im Espenwald vergeben sind. Laut Knecht sollen die Arbeiten im März beginnen, sofern das Wetter es zulässt. Im Bauvertrag sei eine Bauzeit von fünf Wochen festgeschrieben, „so dass wir hoffen, an Ostern die Sanierungsarbeiten abgeschlossen zu haben“.