1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Kunst Ausstellungen Künstlergruppe KiK : Künstlerinnen legen den Namen „KiK“ zur Seite

Kunst Ausstellungen Künstlergruppe KiK : Künstlerinnen legen den Namen „KiK“ zur Seite

In Püttlingen ist bis Ende November die Ausstellung „R–G–B – Primärfarben“ zu sehen.

Im Finanz-Center Püttlingen der Sparkasse Saarbrücken läuft die Ausstellung „R–G–B – Primärfarben“. Zu sehen ist sie noch bis Donnerstag, 30. November. Bei der Vernissage erläuterte Ralf Jakobs, Leiter des Finanz-Centers, dass diese Ausstellung den Abschluss und die thematische Klammer der KiK-Reihe zum Thema „Primärfarben“ darstellt. So folgt die aktuelle Schau kleinformatiger (30 mal 30 Zentimeter) Arbeiten, in denen jeweils eine der drei Farben dominiert, auf die Vorgänger „BLAU“ in Völklingen (2013), „GELB“ in Püttlingen (2015) und „ROT“ in diesem Frühjahr in Heusweiler.

Auch der Püttlinger Bürgermeister Martin Speicher (CDU) sprach zu den Gästen, ehe Birgit Schüller von der Künstlergruppe „KiK – Kunst im Köllertal“ das Wort ergriff. Schüller berichtete über die Veränderungen, die die Gruppe in den vergangenen Jahren durchlaufen hat. Die Zahl der aktiven Mitglieder der Gruppe habe sich drastisch auf zur Zeit nur vier reduziert – Monika Himber, Alisha Schüller, Brigitte Weiand und Birgit Schüller.

In einer Pressemitteilung der Künstlergruppe heißt es: „Diese vertreten zwar die unterschiedlichen Sparten der Malerei sowie den Bereich Textil-/Quiltkunst, dennoch ist dieses Quartett zu dem Schluss gekommen, dass man nicht wirklich die ‚Kunst im Köllertal’ repräsentiert.“ Folglich fiel der Entschluss, zwar weiterhin gemeinsam kreativ zu arbeiten und auszustellen, aber nicht mehr unter dem Namen „KiK – Kunst im Köllertal“. Birgit Schüller: „Vielleicht finden sich ja irgendwann ortsansässige Künstlerinnen und Künstler, die einen neuen Anlauf wagen möchten, den Namen „KiK“ wieder mit Leben zu füllen.“