Konzertbesucher spenden „24 Millionen“ für arme Kinder

Konzertbesucher spenden „24 Millionen“ für arme Kinder

Sue Lehmann, Sängerin und Leiterin ihrer eigenen Musikschule, hatte zum Benefizkonzert für arme Kinder in Vietnam eingeladen. "Ruckzuck war die Kirche St. Josef in Fischbach ausverkauft. Am Konzert wirkten neben Sue Lehmann, die als Sopranistin glänzte, das Vokalensemble Jelly Vox, die Chorschule Concert Kids aus Püttlingen sowie eine Begleitband mit Jörg Jenner (Bass), Tom Lehmann (Klavier) und Gunni Mahling (Schlagzeug) mit", schreibt der Püttlinger Chorleiter Steffen Hällmayr, der auch Gründer und Leiter des Hilfsvereins "Hearts for poor children in Vietnam" ist. Hällmayr: "Mit zauberhaften Melodien aus bekannten Musicals und Filmen begeisterte Sue Lehmann die Zuhörer, und auch die Concert Kids glänzten in ihren drei Formationen Kinderchor, Jugendchor und Gesamtchor."

Jelly Vox ist eine Vokalformation aus Sue Lehmann, Carmen Hofmann, Stefan Porteset, Jörg Zell und Stefan Winterstein, die die hohe Kunst des A-Capella-Gesangs beherrscht und die Zuhörer mit klug gesetzten Arrangements faszinierte. Auch die spontane Zusammenarbeit mit Annika Coenen, Luise und Peter Bernard von den Concert Kids faszinierte die Zuhörer sofort. Zum Konzert gab es eine Lichtbilderserie über die Arbeit des Hilfsvereins. Hällmayr freut sich: "Die begeisterten Zuhörer spendeten insgesamt 1000 Euro - das sind 24 Millionen Vietnamesische Dong." Das Geld übergab Sue Lehmann am Samstag an die Hilfsorganisation. Das Geld, so Hällmayr, komme zu 100 Prozent bei den Kindern an.

Infos bei Steffen Hällmayr, Tel. (01 71) 5 27 54 86, E-Mail: hearts.vietnam@haellmayr.eu.

hearts-vietnam.npage.de

concertkids.de

suelehman.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung