Konzert Martinskirche Köllerbach Konzert in der Martinskirche

Köllerbach · „Per quella strada lactea – entlang der Milchstraße“, lautet der Titel eines Konzertes am Sonntag, 29. Oktober, ab 18 Uhr in der evangelischen Martinskirche in Köllerbach. Zu hören sein wird Musik aus Italien um 1400 von Johannes Ciconia, Jacopo da Bologna, Giovanni da Cascia und anderen. Das berichtet Günter Himber von der Stiftung evangelische Martinskirche zu Kölln. Ausführende sind Claudia Kemmerer, Mezzosopran, Gläserspiel, Barbara Neumeier, Blockflöten, und Christian Balzer, Schlagwerk.

 „Per quella strada lactea – entlang der Milchstraße“, lautet der Titel eines Konzertes am Sonntag, 29. Oktober,  ab 18 Uhr in der evangelischen Martinskirche in Köllerbach.  Zu hören sein wird Musik aus Italien um 1400 von Johannes Ciconia, Jacopo da Bologna, Giovanni da Cascia und anderen. Das berichtet Günter Himber von der Stiftung evangelische Martinskirche zu Kölln. Ausführende sind Claudia Kemmerer, Mezzosopran, Gläserspiel, Barbara Neumeier, Blockflöten, und Christian Balzer, Schlagwerk.

Die mittelalterliche Martinskirche von Köllerbach, Hausherr ist Pfarrer Professor Dr. Joachim Conrad, zählt zu den bedeutenden Stationen entlang der regionalen Wege der Jakobspilger - der „Sternenwege“ in Richtung Santiago de Compostela. Dieses außergewöhnliche Konzert versteht sich auch als Beitrag zur Verbreitung der Idee des europäischen Modellprojektes „Sternenweg – chemin des étoiles“ und findet in Kooperation mit dem Regionalverband Saarbrücken und der evangelischen Kirchengemeinde Kölln in Köllerbach statt. Der Eintritt am Sonntag ist  frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort