Kommt die zentrale Vogelauffangstation ins Köllertal?

Kommt die zentrale Vogelauffangstation ins Köllertal?

In einem "naturnahen Köllertal" soll die zentrale Vogel auffangstation des Saarlandes entstehen. Der Püttlinger Stadtrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit diesem Projekt. Die Vogelauffangstation genießt beim Umweltministerium derzeit offenbar Priorität, da eine Reihe dezentraler Auffangstationen aus Altersgründen demnächst geschlossen wird.

Die Aktionsgemeinschaft "Naturnahes Köllertal" prüft mit der Stadtverwaltung den Aufbau einer solchen Station im Umfeld der Weiheranlage am Sellerbach.

Pächter dieses städtischen Geländes ist der Natur- und Vogelschutzverein Köllerbach. Der hat Zustimmung zum Standort signalisiert, falls in diesem Zusammenhang auch die Renaturierung und Umgestaltung der Teichanlage und des Wasserlaufs verwirklicht werde. Das Ministerium habe erklärt, dass es die Auffangstation finanziell und personell unterstützen würde. Da mittlerweile auch auf dem Gebiet der Gemeinde Riegelsberg die nötigen Arbeiten erledigt sind, habe das Ministerium einen Zuschuss für die Renaturierung des Sellerbachs in Aussicht gestellt. Bis zu 95 Prozent der Kosten könnten gefördert werden. Keine Kleinigkeit, angesichts der geschätzten Kosten in Höhe von 1,15 Millionen Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung