| 12:41 Uhr

Köllertaler und Flüchtlinge kochen gemeinsam Kürbissuppe

Kürbissuppe wird morgen in Köllerbach gekocht. Foto: Wirths PR
Kürbissuppe wird morgen in Köllerbach gekocht. Foto: Wirths PR FOTO: Wirths PR
Köllerbach. Beim nächsten Offenen Begegnungstreff für Flüchtlinge und Bürger aus dem Köllertal steht der Kürbis im Mittelpunkt. Treffpunkt ist am morgigen Mittwoch von 15 bis 18 Uhr in der Begegnungskirche in Köllerbach , Kirchstraße 11. Aus einheimischen Kürbissen werde für und mit den Flüchtlingen und allen Besuchern eine leckere Kürbissuppe zubereitet, kündigt Pastoralreferent Christoph Morgen an. So lernen die Neuankömmlingen eine typische Speise kennen, die im Herbst in vielen saarländischen Küchen zubereitet wird. Als Beilage backen die Kinder knusprige Waffeln. red

Darüber hinaus lädt der Offene Begegnungstreff die Kinder wie gewohnt zu einem Spielkreis ein. Zusätzlich beinhaltet der Begegnungstreff einen Deutschkurs, der ganz individuell auf die vorhandenen Deutschkenntnisse der Flüchtlinge eingeht. Auch Kaffee, Kuchen, Snacks und Getränke gehören zum Angebot.

Veranstalter des Offenen Begegnungstreffs sind die Flüchtlingsinitiative der Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg-Köllerbach und das Dekanat Völklingen in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung.

Weitere Infos gibt's bei Pastoralreferent Christoph Morgen, Telefon (0 68 31) 7 61 01 24,

oder christoph.morgen@bistum-trier.de

Das könnte Sie auch interessieren