| 20:24 Uhr

Offener Begegnungstreff
Kennenlernen beim Mitmachen

Köllerbach. Im Begegnungstreff in Köllerbach stellen sich diesmal Köllertaler Vereine vor.

Immer neue Ideen gibt es für die Termine beim „Offenen Begegnungstreff“ für Einheimische und Flüchtlinge in den Räumen der Köllerbacher Begegnungskirche. Diesmal, am Mittwoch, 18. April, 16 Uhr, stellen sich mehrere Vereine aus dem Köllertal  vor. „Die Idee dabei ist, insbesondere den geflüchteten Menschen die Vereine näherzubringen und sie zum Mitmachen einzuladen. Denn die zahlreichen Vereine im Köllertal sind ein hervorragender Ort der Integration. Aber bisher sind nur wenige Flüchtlinge in den Vereinen aktiv, auch weil ihnen das Angebot der Vereine oft nicht bekannt ist“, so Pastoralreferent Christoph Morgen, der auch betont, dass sich die Einladung, die Vereine näher kennenzulernen, an alle Bürgerinnen und Bürger im Köllertal richtet.


Soweit möglich, solle das Kennenlernen der Vereinsangebote „aktiv“ erfolgen, „denn vor allem durch das Mitmachen bekommt man Interesse an den Angeboten“. Weiterhin gibt es für alle Besucher Kaffee, Tee, Getränke und Kuchen, sowie die Möglichkeit, an einem Deutschunterricht teilzunehmen. Zudem sei man auch offen für Fragen und Anregungen.

Veranstalter des Treffs sind die Flüchtlingsinitiative der Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg-Köllerbach, das Dekanat Völklingen und der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung.

Weitere Infos bei Pastoralreferent Christoph Morgen, Tel. (0 68 31) 7 61 01 24 oder per E-Mail an: christoph.morgen@bistum-trier.de.