„Keine Angst vor Chemo“ – Themenwoche zum Leben mit Krebs

„Keine Angst vor Chemo“ – Themenwoche zum Leben mit Krebs

Im Rahmen der Krebswoche möchte das Knappschaftsklinikum Saar aufzeigen, wie Krebserkrankungen heute besser erkannt und behandelt werden können. Gleich zwei Thementage bieten Informationen zum Thema.

Der Fokus der Saarländischen Krebswoche des Gesundheitsministeriums liegt in der "Verbesserung bzw. Aufrechterhaltung der Lebensqualität von Krebspatienten". Das Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen möchte im Rahmen der Veranstaltungsreihe auf die Fortschritte in Früherkennung, Diagnose, Behandlung sowie Nachsorge bei Krebserkrankungen eingehen. Daher informiere das Darmzentrum am Dienstag, 10. November, ab 18 Uhr und das Brustzentrum Saar am Mittwoch, 11. November, 17 bis 18.30 Uhr, im Krankenhaus Püttlingen (Konferenzraum, 8. Etage) über optimale Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Krebserkrankungen, heißt es in der Einladung. Die Themenwoche "Leben mit Krebs" läuft in Kooperation mit der Saarländischen Krebsgesellschaft.

Die Diagnose "Krebs" stellt die Betroffenen und deren Angehörige vor eine völlig neue Lebenssituation. Dank großer medizinischer Fortschritte haben sich die Überlebenschancen in den letzten Jahren deutlich verbessert.

Am Dienstag, 10. November, referieren ab 18 Uhr Dr. Thomas Reck, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralmedizin und Leiter des Darmzentrums, sowie Dr. Matthias Maier, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, zum Thema "Wenn Krebs die Verdauungsorgane betrifft". Themen sind dabei mögliche Vorbeugemaßnahmen, erste Warnsignale des Körpers und als effektiv geltende Krebstherapien. "Keine Angst vor Chemotherapie" heißt dann der Beitrag von Georg Jacobs und Rudolf Schmits, beide von der Gemeinschaftspraxis für Hämatologie und Onkologie.
Tipps zur Selbstuntersuchung



Am zweiten Themenabend, Mittwoch, 11. November, ab 17 Uhr, beschäftigt sich das Brustzentrum Saar mit dem Vorbeugen und Erkennen von Brustkrebs. Neben Tipps zur Selbstuntersuchung der Brust demonstrieren Experten die Vorteile, die es durch das neueste Ultraschallgerät bei der Brustkrebsdiagnostik gebe. Darüber hinaus werde den Interessierten der Weg einer Patientin durch das Brustzentrum Saar gezeigt und erklärt, welche Vorteile ein derartiges Zentrum habe.

Im Anschluss an die Veranstaltungen beantworten die Referenten auch Fragen aus dem Publikum, teilte das Krankenhaus Püttlingen mit.

kkpuettlingen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung