Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Kapellenverein organisiert Benefiz-Konzert in Etzenhofen

Köllerbach. Epd-Mitarbeiterinsilke Tornede

Der Kapellenverein St. Wendalinus Etzenhofen lädt für den heutigen Mittwoch, 4. März, 18 Uhr, zu seiner auch für Nichtmitglieder offenen Mitgliederversammlung ins Kelterhaus nach Köllerbach-Etzenhofen ein. Neben den Berichten des Vorsitzenden und der Schatzmeisterin wird über die vielfältigen vergangenen und künftigen Aktivitäten des Vereins diskutiert. Der Vereinsvorsitzende Norbert Rupp erhofft sich durch die für jedermann offene Veranstaltung auch einen Werbeeffekt für den Verein: "Vielleicht können wir so bald das 300. Vereinsmitglied begrüßen." Mit nur zwölf Euro Jahresbeitrag oder 20 Euro Familienjahresbeitrag leiste man als Vereinsmitglied sehr viel, "um den Erhalt der wunderschönen und gepflegten Kapelle dauerhaft zu gewährleisten".

Diesem Vereinszweck dient auch das Benefizkonzert am Sonntag, 22. März, 17 Uhr. Rupp: "Harald Nilius, bekannter Chordirigent aus Walpershofen, bereitet dieses Ereignis mit dem Männerchor Köllerbach , dem Cölln-Ensemble und einer Sopran-Saxofonistin vor." Da in der Kapelle selbst nicht so viel Platz ist, wird das Konzert, bei freiem Eintritt, im Kelterhaus ausgerichtet. Diakon Raimund Franz bietet vor dem Konzert, von 16.30-16.45 Uhr, in der Kapelle eine geistliche Einführung in das Konzert an, für die Teilnehmer wird zum Konzert im Kelterhaus ein Sitzplatz reserviert.