| 00:00 Uhr

Jusos kritisieren Zustand der Püttlinger Spielplätze

Püttlingen. red

In Folge verschiedener kritischer Anmerkungen über die Zustände von Spielplätzen in der Stadt Püttlingen habe sich die Juso AG mit ihrem Vorsitzenden Ulli Klein und gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Kinder- und Jugendbeauftragten der Stadt, Thomas Grün, verschiedene Spielplätze angesehen. Bei der Ortsbegehung habe man nur wenige Spielgeräte vorgefunden, "die dazu noch meist in einem mangelhaften Zustand waren. Häufig waren die Spielplätze verdreckt, teilweise lagen auf den Wegen Glassplitter von zerbrochenen Flaschen. Die vielerorts aufgestellten Bauzäune erweckten das Gefühl, als wolle man die fehlenden Klettergerüste ersetzen." Des Weiteren Kritisieren die Jusos, dass Spielplätze nicht - wie es geplant sei - geschlossen werden dürften, sondern instandgesetzt werden müssten, "um Püttlingen für junge Familien attraktiv zu gestalten".