| 20:02 Uhr

Preisträgerkonzert
Junge Künstler zeigen ihr Können

Püttlingen. Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ geben Konzert in Uhrmachers Haus in Köllerbach. Von Walter Faas

Klein, konzentriert, kompetent, preisgekrönt! Wie die aktive Beschäftigung mit Geige, Kontrabass & Co. Persönlichkeiten bildet, zeigten die Preisträger von „Jugend musiziert“ der Püttlinger Musikschule am Sonntag beim Familienkonzert.


Auch wenn jetzt, im Gegensatz zur strengen Jury beim eigentlichen Wettbewerb, „nur“ Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde im Publikum sitzen, die Spannung ist greifbar. Die Freude am Tun aber auch. Die Kinder und Jugendlichen setzen sich ans Klavier, klemmen die Violine fest an den Hals, halten Cello, Geige, Gitarre  und so fort gut im Griff. Jeder, der sich einmal mit einem Instrument versucht hat, wird wissen, wie fleißig man geübt haben muss, diese Achtelläufe, unterbrochen von Vierteln, halben Noten, Pausen, mit und ohne Punkt, mitunter gespickt mit Vor- und Auflösungszeichen, richtig in den Griff zu bekommen.

Klappt hier bestens, teilweise sogar ohne Noten, so dass man davon ausgehen darf: Hier wurde umfangreiches Material auswendig gelernt. Akkurates Spiel, viel Ausdruck. Chapeau! Das Publikum in Uhrmachers Haus in Köllerbach freut sich am Dreivierteltakt, gefälligen Sonatinnen, Etüden, an Jazz, spanischen Impressionen, Blues und modernen Klanginspirationen. In diesem Jahr dominiert das Instrument Gitarre, aber auch das gute alte Klavier, solo oder im Zusammenspiel mit Streichinstrumenten, kommt zur Geltung.

In diesem Jahr errangen für die Musikschule Püttlingen folgende Schüler die Preise: Milena und Savio Luxenburger, Klavierduett, Lena Mohrbacher, Gitarre, Sophia und Felix Rabung, Violine und Klavier im Duett, Aurelia und Elias Calla, Violoncello und Klavier im Duett, Amélie und Leonard Beckmann, Violine und Cembalo im Duett, Sina Kaiser, Felix Massing, Lorena Florsch, Mira Schwaiger, Louisa Florsch und Julian Schwaiger, alle Gitarre in den verschiedenen Altersstufen.

Am Ende gab es in der ehrwürdigen Uhrmacherscheune zum einen den wohlverdienten Applaus und zum anderen eine kleine Anerkennung in Form eines Schecks für die Anschaffung von Noten durch den Förderverein der Musikschule. Dessen Vorsitzender Jochen Hell sagte: „Toll, dass ihr Euch über Eure schulischen Pflichten hinaus auch noch erfolgreich dem Wettbewerb gestellt habt.“ Püttlingens Beigeordneter Jürgen Detzler ergänzte: „15 Teilnehmer beim Wettbewerb zeigen die Leistungsstärke unserer Musikschule.“



Mehr Infos zur Musikschule Püttlingen unter Telefon: (0 68 98) 6 94 01 70, Fax (0 68 98)  6 94 06 56, E-Mail: info@musikschule-puettlingen.de