1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Jetzt auch Corona-Testzentren in Püttlingen, Heusweiler und Riegelsberg

Es geht voran : Ab Montag drei Corona-Testzentren im Köllertal

Püttlingen, Heusweiler und Riegelsberg haben sich zusammengetan, um gemeinsam ein größeres Angebot zu ermöglichen.

Jede der drei Köllertal-Kommunen Püttlingen, Riegelsberg und Heusweiler wird ab Montag über ein Corona-Schnelltestzentrum verfügen. Die drei Verwaltungen und die Rathausspitzen haben sich miteinander abgestimmt, um bewusst unterschiedliche Öffnungszeiten anzubieten. So steht insgesamt ein größeres Spektrum an Öffnungszeiten – auch an Wochenenden – zur Verfügung. Die Testzentren können praktisch von allen Bürgern ab 12 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland aufgesucht werden (Kinder in Begleitung Erwachsener), allerdings nicht von Personen mit Symptomen und unter dem Vorbehalt ausreichender Kapazitäten. Der Riegelsberger Bürgermeister Klaus Häusle macht zudem darauf aufmerksam, dass sich die Öffnungszeiten, je nach tatsächlicher Nutzung des kostenlosen Angebots, nochmal ändern können. In der gemeinsamen Erklärung heißt es zudem: „Um die Kontakte so gering wie möglich zu halten, sind vorherige Terminreservierungen notwendig.“ Hier die Orte, Zeiten und Reservierungsmöglichkeiten:

Püttlingen: Trimmtreff Viktoria, montags bis samstags 10 bis 18 Uhr. Betreiber sind die Apotheke am Markt und weitere Partner. Bis zu 1000 Testungen pro Woche sind möglich. Anmeldung: online unter www.testzentrum-saar.de, Unterstützung bietet das Seniorenbüro der Stadt, Tel. (0 68 98) 69 11 84 (montags bis donnerstags 8 bis15 Uhr, freitags 8 bis12 Uhr).

Heusweiler: Kulturhalle am Markt, dienstags bis sonntags, 15 bis 20 Uhr. Betrieben wird es vom DRK. Anmeldung: www.testzentrum.heusweiler.de oder Tel. (0 68 06) 91 11 17 (montags bis freitags 9 bis 12 Uhr).

Riegelsberg:  Kultursaal in der Köllertalhalle im Ortsteil Walpershofen, montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr, zudem sonntags von 12 bis 20 Uhr. Betrieben wird das Zentrum vom DRK. Anmeldung: www.riegelsberg.eu oder Tel. (0 68 06) 93 02 22 (montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr).

Das Testergebnis liegt nach wenigen Minuten vor. Mitbringen sollte man ein Internet-fähiges Handy (es geht auch ohne, die Wartezeit kann dann länger sein), möglichst eine persönliche E-Mail-Adresse, Versichertenkarte, Ausweis oder Pass, einen Stift und falls möglich den QR-Code (auf Handy oder ausgedruckt), den man bei manchen Online-Registrierungen erhält, und der das Verfahren gegebenenfalls beschleunigt. Die Daten können aber auch ohne QR-Code eingegeben werden.

 Zur Anmeldung im Corona-Schnelltestzentrum  der Stadt Püttlingen  gelangt man auch über den hier gezeigten QR-Code.
Zur Anmeldung im Corona-Schnelltestzentrum der Stadt Püttlingen gelangt man auch über den hier gezeigten QR-Code. Foto: Stadt Püttlingen

Ziel der Zentren sei, die Menschen zu erreichen, die sich bezüglich einer möglichen Corona-Infektion unsicher sind, so die Püttlinger Bürgermeisterin Denise Klein. Der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger (CDU) hebt das Miteinander der drei Kommunen hervor, dass eine breiter aufgestellte Testkapazität ermöglicht. „Grundsätzlich“, so der Riegelsberger Bürgermeister Klaus Häusle (SPD), „eint uns doch alle der Gedanke und die Hoffnung, möglichst bald wieder zur Normalität zurückzukehren.“