Im Fahrradsattel auf Pilgertour

Das Jahresende und damit auch unser großer Jahresrückblick rücken näher. Da das Jahr jedoch voll gestopft war mit Ereignissen, widmen wir jedem Monat eine kleine Rückschau in Stichworten. Im August wurde der neue Püttlinger Busbahnhof in Betrieb genommen.

 Die Püttlinger und Trierer Pilgergruppe auf dem Weg nach Turin, hier in Frankreich entlang des Saar-Kohle-Kanals. Foto: Theo Welsch
Die Püttlinger und Trierer Pilgergruppe auf dem Weg nach Turin, hier in Frankreich entlang des Saar-Kohle-Kanals. Foto: Theo Welsch Foto: Theo Welsch

1000 Besucher: Zum 35. Hinterwaldfestival auf der Waldbühne in Püttlingen kommen an zwei Tagen tausend Musikfans aus nah und fern. Steve Gibbons und seine Band sind die Publikumsmagneten.

Befürchtungen: Noch nicht endgültige Pläne der Heusweiler Gemeindeverwaltung sehen vor, zwar den Gesamtkomplex an der Kutzhofer Barbarahalle zu vergrößern, die Halle selbst jedoch zu verkleinern. Die Kutzhofer Bürger wollen sich dagegen wehren, das erklärt auch Ortsvorsteher Michael Jacob. Der Bürgermeister habe schließlich einen Neubau versprochen.

Wallfahrt: Eine 25 köpfige Pilgergruppe aus den Kirchengemeinden Mariä Heimsuchung Heusweiler und Trier-Heiligkreuz pilgern per Fahrrad zur Ausstellung des sogenannten Grabtuchs Christi in Turin. Auf der 920 Kilometer langen Strecke, so berichtet es die SZ im August, ist auch der frühere Heusweiler Pastor Theo Welsch dabei.

Neues Auto: Der Löschbezirk Obersalbach stellt sein neues Einsatzfahrzeug vor. Das 160 000 Euro teuere Gefährt wird zur Hälfte vom Regionalverband bezahlt. Das alte Fahrzeug aus dem Jahr 1984 wird fortan vom Löschbezirk Numborn genutzt.

Neue Kräfte: Der Ringer-Zweitbundesligist AC Heusweiler verpflichtet vor der Saison 2015 fünf neue Ringer. Top-Mann Krasimir Krastanov wird vor dem elften Kampftag wegen verschiedener "Unregelmäßigkeiten" gefeuert. Heusweiler landete auf dem letzten Tabellenplatz.

Bequemer Einstieg: Der Püttlinger Busbahnhof wird nach neun Monaten Bauzeit in Betrieb genommen. Die Stadt bezahlt 400 000 Euro der Gesamtkosten von 1,4 Millionen. Innenminister Klaus Bouillon lobt das Projekt als "deutliche Aufwertung" für die Stadt.

"Ruhiges" Festival: Die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz sprechen nach der 17. Auflage des Rockfestivals Rocco Del Schlacko auf dem Sauwasen bei Herchenbach von einer friedlichen Veranstaltung. 25 000 Besucher waren zum Festival gekommen.

Ende einer Dienstzeit: Toni Job geht nach 50 Jahren Dienst bei der Püttlinger Stadtverwaltung in den Ruhestand . Der frühere Leiter des Sozialamtes war (und ist es auch noch im Ruhestand ) in mehreren sozialen Verbänden und Organisationen tätig. Er will sich weiterhin um die Erwerbslosenselbsthilfe Püttlingen kümmern.

Verlängert: Der Stadtrat Püttlingen verlängert den seit 2012 gültigen Vertrag mit Zentrumsmanager Harald Klyk um ein weiteres Jahr.

Rückgang: In der Heusweiler Kompostieranlage an der Flurstraße zwischen Kutzhof und Wahlschied werden seit Erhöhung der Preise weniger Anlieferungen registriert. Die Mengen haben sich laut dem Leiter des Umweltamtes der Gemeindeverwaltung halbiert.