1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

HSV Püttlingen trotzt der Sonderbewachung für Jelicic

HSV Püttlingen trotzt der Sonderbewachung für Jelicic

Trotz der schlechten Personallage konnte der HSV Püttlingen in der Handball-Oberliga den nächsten Sieg einfahren. Mit 28:24 (16:13) gewann die Mannschaft von Trainer Hans-Werner Müller, dem Aline Kessler (Fingerbruch), Katharina Dynus (beruflich verhindert) und Marion Müller (Bänderriss) fehlten, am Samstag beim Tabellenvorletzten TSG Friesenheim."Es war ein verdienter, aber umkämpfter Sieg gegen eine Mannschaft, die bis zum Schlusspfiff alles gegeben hat", sagte Müller.

Nach der ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich seine Mannschaft bis zur Pause auf 16:13 ab. Danach ließ der Tabellendritte nichts anbrennen und zog über 20:16, 25:19 und 27:22 auf 28:24 davon. "Wir haben im zweiten Durchgang eine stabile Defensivleistung geboten. Friesenheims Manndeckung gegen Aleksandra Jelicic ist verpufft, weil der Rest meiner Mannschaft die freien Räume genutzt hat", sagte Müller. Trotz Sonderbewachung war Jelicic mit acht Toren beste Werferin des HSV - vor Camille Frasca (fünf Tore), Kira Martin, Karoline Müller und Miljana Cosic (je vier).