1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Hohe Bundeswehr-Auszeichnung für Bernd Längler: Hohe Ehre für Bernd Längler

Hohe Bundeswehr-Auszeichnung für Bernd Längler : Hohe Ehre für Bernd Längler

Der Püttlinger Vorsitzende der Reservistenkameradschaft wurde mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold ausgezeichnet.

/ Der Hauptfeldwebel der Reserve und Vorsitzende der Reservistenkameradschaft (RK) Püttlingen, Bernd Längler, erhielt die höchste Auszeichnung, die von der Bundeswehr vergeben wird – das Ehrenkreuz in Gold. Oberst Klaus Peter Schirra, als Kommandeur des Landeskommandos Saarland höchster Vertreter der Bundeswehr im Bundesland, übergab die Auszeichnung im Auftrag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

Wie es in einer Erklärung der Bundeswehr-Pressestelle heißt, verleiht die Bundeswehr das Ehrenkreuz nicht nur an aktive Soldaten für vorbildliche Pflichterfüllung,  sondern auch an Reservisten für großes ehrenamtliches Engagement. Längler wurde im Offiziersheim der Saarlouiser Graf-Werder-Kaserne für seine sozialen Projekte ausgezeichnet. Er begann seinen Einsatz als Reservist für hilfsbedürftige Menschen Mitte der 1990er Jahre, als er „etliche tausend Mark“ sammelte, so Längler, und an die Hilfsaktion für bosnische Kinder „Danke für mein Frühstück“ übergab. Später unterstützte er die Aktion „Lausbubendorf“, die Kinder eines Waisenhauses im rumänischen Ort Mircura zu einem einigermaßen ordentlichen Leben verhilft. Längler hat sich auch bei drei Hilfstransporten mit Geld- und Sachspenden selbst ein Bild von der Not im Waisenhaus gemacht. Auch konnte er ein zwar gebrauchtes, doch funktionstüchtiges Einsatzfahrzeug an die Feuerwehr des rumänischen Ortes übergeben.

Bernd Längler (in Unform) und Dolmetscher Karl Freudenstein bei der Einweihung der Kapelle von Falaise. Foto: Reservistenkameradschaft Püttlingen

Erwähnenswert ist noch der Einsatz Länglers und seiner Mitstreiter aus den Reihen seiner Verwandtschaft und der RK für die Restaurierung und Pflege von Kriegsgräbern im In- und Ausland. Ein bedeutendes Projekt war dabei dieWiederherstellung der schon halb verfallenen deutschen Soldatenkapelle bei Falaise im Bereich der Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs bei Verdun. Neuerdings ist man mit der Restaurierung der Ulanengrabstätte bei Forbach aus dem Krieg 1870/71 befasst.