| 20:11 Uhr

Stadtratssitzung in Püttlingen
Haushaltsdebatte: Im Stadtrat geht’s am Mittwoch ums Geld

Püttlingen. Ums große Geld geht es gleich in mehreren Punkten des umfangreichen Programms der Püttlinger Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch, 21. März, 17 Uhr, im Pfarrheim St. Sebastian (Völklinger Straße). So steht im öffentlichen Teil der Sitzung auch die Haushaltssatzung 2018 (also der Haushalt der Stadt) auf der Tagesordnung, ebenso das Investitionsprogramm der Stadt 2017 bis 2021. Dabei wird auf den Investitionsplan 2012 bis 2020 zurückgegriffen, der nun überarbeitet und um ein Jahr erweitert wurde. Auch der Haushaltssanierungsplan steht auf der Tagesordnung und ebenso die Stellenpläne 2018 für die Stadtverwaltung und für den „Eigenbetrieb Technische Dienste Stadt Püttlingen“. Da der Haushalt des Eigenbetriebs aus dem der Stadt ausgegliedert ist, geht es auch um die Haushaltssatzung und den Investitionsplan 2018 des Eigenbetriebs, der unter anderem für Trimmtreff, Hallenbad und die Turnhallen zuständig ist.

Ums große Geld geht es gleich in mehreren Punkten des umfangreichen Programms der Püttlinger Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch, 21. März, 17 Uhr, im Pfarrheim St. Sebastian (Völklinger Straße). So steht im öffentlichen Teil der Sitzung auch die Haushaltssatzung 2018 (also der Haushalt der Stadt) auf der Tagesordnung, ebenso das Investitionsprogramm der Stadt 2017 bis 2021. Dabei wird auf den Investitionsplan 2012 bis 2020 zurückgegriffen, der nun überarbeitet und um ein Jahr erweitert wurde. Auch der Haushaltssanierungsplan steht auf der Tagesordnung und ebenso die Stellenpläne 2018 für die Stadtverwaltung und für den „Eigenbetrieb Technische Dienste Stadt Püttlingen“. Da der Haushalt des Eigenbetriebs aus dem der Stadt ausgegliedert ist, geht es auch um die Haushaltssatzung und den Investitionsplan 2018 des Eigenbetriebs, der unter anderem für Trimmtreff, Hallenbad und die Turnhallen zuständig ist.


Auch der geplante Jugendbeirat der Stadt (wir berichteten) steht auf der Tagesordnung: Im Stadtrat soll festgelegt werden, wie viele Mitglieder der Beirat maximal haben darf und wie diese Mitglieder berufen, beziehungsweise (durch den Stadtrat) gewählt werden.

Ebenso geht es um die Fortschreibung des Landesentwicklungsplans „Umwelt“, soweit er die Stadt Püttlingen betrifft.



Zu guter Letzt stehen auch „Angelegenheiten des Öffentlichen Personennahverkehrs“ auf dem Plan. Wobei allerdings von den Ratsmitgliedern – laut Ankündigung – nur noch eine „Zustimmung“ zu zwei gebündelten Vergaben von Buslinien erwartet wird.

(mr)