Handball-Oberligist HSV Püttlingen zieht das große Los

Handball-Oberligist HSV Püttlingen zieht das große Los

Runde eins erstmals in der Vereinsgeschichte überstanden - und als Belohnung für Runde zwei das große Los gezogen: Der Handball-Oberligist HSV Püttlingen hat im DHB-Pokal am Sonntag beim Ligakonkurrenten TG Osthofen nach einem wahren Krimi mit 20:19 (12:9) gewonnen. Nun trifft die Mannschaft von Trainer Hans-Werner Müller auf den Bundesligisten Bayer Leverkusen . Gespielt wird am 1. oder 2. Oktober im Püttlinger Trimm-Treff.

Die Püttlingerinnen begannen im Spiel in Osthofen stark und gingen mit 4:1 in Führung. Über ein 5:5 und 8:8 führten die Gäste zur Halbzeit mit 12:9. Nach dem Seitenwechsel hatten die HSV-Spielerinnen eine schwache Phase. Oberliga-Aufsteiger Osthofen ging mit 18:15 in Führung. Doch der HSV kämpfte sich wieder heran, und Torhüterin Kathrin Lill kassierte in den letzten zehn Spielminuten nur noch ein Gegentor. Am Ende gewannen die Püttlingerinnen mit 20:19.

Mehr von Saarbrücker Zeitung