1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Handball-Oberliga: HSV Püttlingen setzt Siegesserie fort

Handball-Oberliga: HSV Püttlingen setzt Siegesserie fort

Der HSV Püttlingen hat bei der FSG Mainz 05/Budenheim II mit 33:38 (21:20) gewonnen. Es war der sechste Erfolg in Serie. Wermutstropfen: Aline Kessler hat sich in der Partie einen Finger gebrochen.

Die Mannschaft der Stunde in der Handball-Oberliga der Damen heißt HSV Püttlingen . Am vergangenen Sonntag fuhr sie bei der FSG Mainz 05/Budenheim II einen 33:38 (21:20)-Sieg ein und gewann damit ihr sechstes Spiel in Serie. Mit einer Partie mehr als die Konkurrenz an der Tabellenspitze belegt der HSV mit 27:9 Punkten den dritten Tabellenplatz. Spitzenreiter TSV Kandel hat 29:5 Punkte.

"Das war eine Topleistung meiner Mannschaft. Und das, obwohl einige unserer Leistungsträgerinnen nicht fit waren", lobte Püttlingens Trainer Hans-Werner Müller. Er musste seine Mannschaft umbauen, denn neben dem Ausfall von Katharina Dynus (Grippe) mussten seine Tochter Marion (ebenfalls erkrankt) und Kira Martin (Verletzung an der Hand) angeschlagen auf der Bank Platz nehmen.

Besser in die Partie kamen die Gastgeberinnen, die nach 18 Minuten mit 15:11 führten. Zu allem Überfluss brach sich die bis dahin stark spielende Aline Kessler in dieser Phase einen Finger. Dennoch schaffte es der HSV Püttlingen , bis zur Pause auf ein Tor zu verkürzen.

Hans-Werner Müller setzte im zweiten Durchgang auf eine offensivere Deckungsvariante - und hatte damit Erfolg: Nach 45 Minuten führte sein HSV Püttlingen mit 27:30. "Danach war der Bann dann gebrochen. Vielleicht ist unser Sieg zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallen, da Mainz eine sehr starke Mannschaft aufgeboten hat", erklärte der HSV-Trainer. Für Lisa Vogt, Camille Frasca und Sabine Müller, die aufgrund der Püttlinger Krankenakte mehr Spielzeitzeit erhielten, hatte er viel Lob übrig: "Sie haben ihre Aufgaben heute mit Bravour gemeistert." Mit zehn Toren war Miljana Cosic beste Werferin für den HSV Püttlingen , der am kommenden Wochenende spielfrei ist.