1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Gute Noten für die Rettungskräfte

Gute Noten für die Rettungskräfte

Landesbrandinspekteur Timo Meyer sowie der stellvertretende Brandinspkteur Christian Ziegler waren sich bei der Kritik zur Jahreshauptübung einig: Die Püttlinger Rettungsorganisationen hatten ihren Leistungsstand eindrucksvoll bewiesen. 118 Einsatzkräfte übten den Ernstfall.

Die Jahreshauptübung fand diesmal im Gewerbegebiet Etzenhofen, genau in und am Gebäude der Firma Tosch statt. Die Übungseinheiten mussten ihre Aufgaben in drei Einsatzabschnitten erledigen: Der Löschbezirk Püttlingen unter der Leitung von Oberbrandmeister Thomas Albert rettete zwei Personen aus dem Nordteil der Fertigungshalle und bekämpfte den angenommen Brand. Zugleich musste das Nachbargebäude mit der Drehleiter und einem Hydroschild (Wand aus Wassernebel) gegen das Übergreifen des Feuers abgeschirmt werden.

Der Löschbezirk Köllerbach mit seinem Leiter Oberbrandmeister Thomas von dem Broch hatte die Aufgabe, zwei Personen aus dem Bürotrakt in Sicherheit zu bringen, wobei eine mit einer Leiter aus dem Obergeschoss gerettet werden musste. Der Löschbezirk Herchenbach mit Oberbrandmeister Uwe Müller rettete zwei weitere Eingeschlossene aus dem Südteil der Werkshalle. Zugleich begannen die Feuerwehrleute mit der Überdruckbelüftung der Halle. Die 35 eingesetzten Helferinnen und Helfer der DRK-Ortsvereine Püttlingen und Köllerbach behandelten und betreuten die "Geretteten" bis zu ihrem Abtransport in die Klinik.

In einem weiteren Übungsteil wurde ein Verkehrsunfall in der Matthias-Nickels-Straße mit einem Radlader und einem Pkw mit zwei verletzten Personen simuliert. Die "Verunglückten" wurden durch die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs in Zusammenarbeit mit Helfern der THW-Ortsgruppe Völklingen/Püttlingen gerettet und dem DRK übergeben.

Thomas Prinz, Wehrführer der Stadt Püttlingen und Leiter der Jahreshauptübung, äußerte sich bei der Übungsbesprechung in der Köllerbacher Kyllberghalle hoch zufrieden über den Einsatzwillen und die Disziplin der Übungskräfte; Prinz: "Die korrekte Arbeit der Rettungskräfte beweist ihren hohen Ausbildungsstand." Bürgermeister Martin Speicher (CDU ) dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Rettungsorganisationen , die "Woche für Woche im Einsatz zur Sicherheit der Bürger stehen".

Zum Thema:

Auf einen Blick Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Püttlingen : Zur Feuerwehrmann/-frau: Yannic Dietz, Kevin-Marcel Finkler, Lisa Kammer, Bastian Meyer (alle Püttlingen ), Heiko Himbert (Herchenbach) und Fabian Müller (Köllerbach). Zum Oberfeuerwehrmann/-frau: Lars Brunder, Christoph Dlubacz, Pascal Körber, Julian Leipold (alle Püttlingen ), Benjamin Braun (Herchenbach) und Christian Kuhlmann (Köllerbach). Zur Hauptfeuerwehrfrau: Britta Müller (Herchenbach). Zum Löschmeister: Patrick Zell (Köllerbach). Zum Oberlöschmeister: Achim Ruppert (Püttlingen ). Zum Brandmeister: Timo Krächan (Köllerbach). Zum Oberbrandmeister: Ruwen Dümont (Püttlingen ). aki