Großes Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung

Großes Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung

Heusweiler. Zum Abschluss der liturgischen Weihnachtszeit laden die Kirchenchöre von Heusweiler und Eiweiler am kommenden Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr, zu ihrem großen Kirchenkonzert für Chor, Solisten und Orchester in die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung nach Heusweiler ein. Aufgeführt wird "anspruchsvolle weihnachtliche Chormusik", heißt es in der Einladung

Heusweiler. Zum Abschluss der liturgischen Weihnachtszeit laden die Kirchenchöre von Heusweiler und Eiweiler am kommenden Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr, zu ihrem großen Kirchenkonzert für Chor, Solisten und Orchester in die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung nach Heusweiler ein. Aufgeführt wird "anspruchsvolle weihnachtliche Chormusik", heißt es in der Einladung.Im Zentrum steht Franz Schuberts Messe in B für Soli, Chor und Orchester, die einerseits an Mozart und Haydn anknüpfe, andererseits den originären Schubert-Ton zum Tragen bringe. Neben Schubert stehen Georg Friedrich Händel, Camille Saunt-Saens, der schlesische Komponist Josef Schnabel sowie der Salzburger Franz Xaver Gruber auf dem Programm. Der Männerchor singt auch weihnachtlich-volkstümliche Weisen wie den "alpenländischen Andachtjodler".

Neben den einladenden Chören tritt der Konzertchor Collegium Cantorum Saar auf, sowie die Chorgemeinschaft Heusweiler-Eiweiler, begleitet von der Saarland Sinfonietta. Solisten sind Anne Katrin Fetik (Sopran), Angela Lösch (Alt), Michael Siemon (Tenor), Christian Heib (Bass) und an der Orgel Thomas Layes. Dirigent ist Chordirektor Dr. Wolfgang Maria Hoffmann, Kirchenmusiker im Kirchengemeindeverband Heusweiler und Kirchenmusik-Dozent an der Theologischen Fakultät Trier. red

Karten (15, ermäßigt 12 Euro): Blumen Rituper in Eiweiler, Buchhandlung Anton Schmidt in Heusweiler, im Pfarrbüro oder an der Abendkasse.