1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Große Ehre für Mia Jungmann und Gerd Bender

Große Ehre für Mia Jungmann und Gerd Bender

Gelbbauchunken – um sie kümmert sich die Nabu-Ortsgruppe Köllertal unter vielem anderen. Zu Beginn des neuen Jahres trafen sich die Naturschützer zu Ehrungen, Rück- und Ausblick.

"Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun, sagte schon Mahatma Gandhi . Sie haben mit ihrem jahrzehntelangen Einsatz viel dazu beigetragen, unsere bedrohte Umwelt und Natur zu schützen." Mit diesen Worten würdigte Hans Joachim Schmidt, Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe Köllertal, die Verdienste der geehrten langjährigen Mitglieder. Zum Jahresauftakt trafen sich die Naturschützer zu ihrer allerersten Mitgliederversammlung im Nabu-Treff in der Marktstraße in Püttlingen .

Dabei verwies Hans-Adolf Klein in einem beeindruckenden Lichtbildervortrag auf die Aktivitäten des Jahres 2016. An erster Stelle stand dabei die Eröffnung der Wildvogel-Auffangstation. Klein: "Nach einem intensiven Vorbereitungskurs wurde bereits ab April die ersten Nestlinge im Haus Waldkauz abgegeben. Bis zum Herbst sollten es über 1200 Jungvögel werden, die großteils aufgepäppelt und wieder ausgewildert wurden." Eine Erfolgsgeschichte mithin, die dazu führte, dass der Auffangstation mittlerweile größere Räume in der ehemaligen Stadtgärtnerei Püttlingen zur Verfügung gestellt wurden. Dazu Klein: "Die hohen Investitionen, die vom Umweltministerium, der Stadt Püttlingen und dem Nabu-Landesverband getätigt wurden, sind der beste Beweis dafür, dass man mit der Arbeit der vielen Freiwilligen um das Kernteam Anke und Christoph Scherer, Sylvia Vollrath und Ralf Bamberger allseits zufrieden war." Weitere Standbeine der Nabu-Arbeit im Köllertal waren der Schutz der Amphibien durch diverse Schutzzäune an belebten Straßen, das Beweidungsprojekt in der Talaue zwischen Etzenhofen und Walpershofen (hier konnte in Brandenburg ein neuer Bulle für Fortpflanzungszwecke erworben werden), das Kooperationsprojekt `Naturnahes Köllertal` in Zusammenarbeit unter anderem mit Kindergartengruppen und Schulklassen sowie die Beteiligung an der landesweiten Picobello-Aufräumaktion.

"Alle Aktivitäten werden in diesem Jahr fortgeführt", kündigte der Vorsitzende Schmidt an. Hinzu kommen Fachvorträge, beispielsweise über "Lebensräume und Fortpflanzungsgebaren von Lurchen und Gelbbauchunken" oder über die "Vielfalt der heimischen Tag- und Nachtgreifvögel" - diese öffentlichen Veranstaltungen werden zu gegebener Zeit angekündigt.

koellertal.nabu-saar.de

Zum Thema:

Auf einen Blick Der Landesvorsitzende Uli Heintz ehrte verdiente Nabu-Mitglieder, für sie gab es Urkunden, Anstecknadeln, Futterhölzer und Nistkästen. Melanie Lang, Ina Müller , Britta Schäfer, Astrid Glaub, Klaus Wieland, Philipp Jan Feld, Stefan Wirtz, Barbara Gerstner, Emil Hoffmann, Jonas Lang, Markus Stemler, Jeanne Wieland, Daniela Wieland, Annika Glaub, Ida Gerstner, Manfred Glaub, Rüdiger Flöhl, Fritz Gerstner, Dagmar Körbrich, Werner Els, Marlies und Harald Geiger, Joachim Hoffmann, Irmgard und Paul Maximini sind seit zehn Jahre dabei. 20 Jahre Mitglied sind: Ilona Becker, Balthasar Günther, Dirk Heuser, Elke Krämer, Hans Krämer, Yvonne Kreutzberger, Johann Müller, Sandra Günther, Marita Günther und Magdalena Müller . Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Dr. Iris Zirpel ausgezeichnet. Besonders geehrt wurden Mia Jungmann, die langjährige Vorsitzende des Natur- und Vogelschutzvereines Püttlingen , für ihre 30-jährige Mitgliedschaft, sowie Gerd Bender: der langjährige Vorsitzende des Vogelzucht- und -schutzvereines ist seit 35 Jahren Nabu-Mitglied. et