| 20:43 Uhr

Glocken zum Friedenstag
Friedenstag in der Martinskirche

Köllerbach. Der „Internationale Tag des Friedens“ ist in diesem Jahr am Freitag, 21. September. Im Rahmen des „Europäischjen Kulturerbejahrs 2018“ soll dabei insbesondere das Glockengeläut in den Mittelpunkt gestellt werden, denn erstmals in der Geschichte sollen europaweit kirchliche und weltliche Glocken gemeinsam läuten, das Motto lautet: „Friede sei ihr erst Geläute“.

Damit soll auch an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch (und das Ende) des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren erinnert werden – die Glocken sollen von 18 bis 18.15 Uhr läuten. Auch Andachten soll es geben, schildert Pfarrer Dr. Joachim Conrad; beteiligen will sich auch die evangelische Martinskirche in Köllerbach. Dort folgt nach dem Läuten die Andacht.