1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Glatte Straßen: Dreimal hat's gekracht

Glatte Straßen: Dreimal hat's gekracht

Die Polizei-Inspektion Köllertal hat am Samstag drei witterungsbedingte Verkehrsunfälle aufgenommen. In der Holzer Straße in Heusweiler fuhr eine 22-jährige Frau aus Riegelsberg gegen 18.45 Uhr mit ihrem BMW auf glatter Fahrbahn frontal auf einen an einer Haltestelle stehenden Bus auf.

Bei dem Aufprall wurde die 22-Jährige schwer verletzt, sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Schaden an den Fahrzeugen beziffert die Polizei auf 40 000 Euro.

Auf der A 8 Richtung Saarlouis geriet ein 24-jähriger Luxemburger mit seinem VW-Passat gegen 19 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Schwarzenholz bei schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Der Gesamtschaden beträgt 15 000 Euro. Bereits um 16.15 Uhr war ein 41-Jähriger in der Bahnhofstraße in Püttlingen verunglückt. "Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn", wie die Polizei meldet, kam der Mann mit seinem Mazda nach links vor der Straße ab und prallte gegen einen Betonpfeiler eines Carports. Es entstand ein Gesamtschaden von 3000 Euro.