| 20:29 Uhr

Gitarrenensemble Saarbrücken
Gitarrenensemble Saarbrücken in Martinskirche

Köllerbach. Das Gitarrenensemble Saarbrücken unter der Leitung von Frank Brückner tritt am Sonntag, 28. Januar, 17 Uhr in der Köllerbacher Martinskirche auf und stellt dort sein neues Programm „…quodlibet“ vor. Das Ensemble wurde 1961 von Franz Probst, Gitarrist beim Saarländischen Rundfunk, gegründet. Inzwischen kann das Ensemble auch auf mehrere Erfolge bei Wettbewerben und Festivals im In- und Ausland sowie auf eigene CD-Produktionen zurückblicken.

Im aktuellen Programm geht das Gitarrenensemble auf eine musikalische Reise durch das Europa des 19. Jahrhunderts: Beginnend mit zwei Streichquartett-Sätzen von Mendelssohn und Schumann, führt sie nach Tschechien, das mit zwei Slawischen Tänzen von Dvorak vertreten ist. Weitere Stationen sind unter anderem Russland (mit zwei Werken aus Tschaikowskis Jahreszeiten-Zyklus) und Norwegen (mit einem Titel aus der Peer-Gynt-Suite von Grieg), bevor es über Spanien und Frankreich (Albéniz und Debussy) wieder zurück nach Saarbrücken geht.


In der Ankündigung zum Konzert heißt es: „Die Begeisterung und Virtuosität, mit der die Ensemblemitglieder zusammenspielen, werden sicher auch diesmal für ein spannendes und abwechslungsreiches Konzert sorgen.“

Der Eintritt zum Konzert in der Köllerbacher Martinskirche (Sprenger Straße 24) ist frei, es wird um eine Spende gebeten.