Glocken : Gießen der Glocken verschoben

Die evangelische Martinskirche im Püttlinger Stadtteil Köllerbach – einer der ältesten Sakralbauten im Saarland und eine von nur wenigen erhalten gebliebenen spätgotischen Dorfkirchen der Region – sollte neue Kirchenglocken bekommen.

Die Weihe war für Ostern vorgesehen. „Doch das ist jetzt erst mal auf Eis gelegt“, sagt Professor Pfarrer Joachim Conrad. Der Grund: Die Metallgießerei, in der die Glocken hergestellt werden, liegt im besonders vom Corona-Virus geplagten Kreis Heinsberg, was letztlich dafür sorgte, dass sich Produktion und Auslieferung verzögern. Möglicherweise erfolgt die Weihe nun zu Pfingsten, der endgültige Termin wird aber noch bekanntgegeben.