| 16:34 Uhr

40 Aussteller im Trimmtreff
Ein Tag im Zeichen der Gesundheit

Die Linedancers der Rheumaliga Saar traten bei der Gesundheitsmesse im Püttlinger Trimmtreff auf.
Die Linedancers der Rheumaliga Saar traten bei der Gesundheitsmesse im Püttlinger Trimmtreff auf.
Püttlingen. Gesundheitsmesse der SPD Püttlingen: 40 Aussteller, Sport zum Mitmachen, Prävention und Direktuntersuchung.

Tanja Friedrich, Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Püttlingen, wirbelt am Sonntag durch die Trimmtreffhalle. Hier moderieren, da Ersatz für die Kuchentheke finden, zwischendurch mit dem Hausmeister Kleinigkeiten klären und zufrieden sein: „Unser vierter Gesundheitstag in Folge zeigt, dass wir mit dem Thema richtig liegen“, sagt Friedrich. Reinhold Schmitt, Pressesprecher der SPD, bestätigt: „Der Publikumszuspruch ist ungebrochen, das ist sozusagen unser Lackmustest für den Erfolg der Veranstaltung.“


Bei allem Respekt: Es waren, gefühlt, eher weniger Leute da als in den Vorjahren, aber es waren, über den Tag verteilt, immer noch viele. „Das Thema Prävention führt uns her“, sagen die Gäste Monika und Helmut Riebel mit Tochter Maike. Alleine drei Turnvereine aus der Stadt Püttlingen zeigen, wie man mit Eltern-Kind-Turnen, TaeKwonDo, Basketball, Seniorengymnastik und so fort vom ersten Lebensjahr bis ins hohe Alter nach dem Motto „Turne bis zur Urne“ seine grauen Zellen, Figur plus Psyche in Schwung bringt.

Und vorbeugen kann man! Richtig Blutzucker messen, acht Goldene Regeln der Blutdruckmessung beherrschen, die Anzeichen von Infarkt oder Schlaganfall richtig deuten – bei der Messe kann man es lernen. Im persönlichen Gespräch mit den Vorort-Beratern bei einem Tässchen Kaffee (oder Gesundheitstee), gerne auch etwas zurückgezogen, geht es um sensible Themen wie Demenz, künstlicher Ausgang, Inkontinenz. Besser hören, besser gehen, barrierefrei das Alter zuhause genießen: Es blieben keine Wünsche offen. Seniorenvereinigung, Mehrgenerationenhaus, Diabetikerbund, Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Püttlinger Besuchsdienst für Senioren, Rheuma- und Rehabünde sowie „Exoten“ wie Reikipraxis, Reimtherapie oder „Kochen wie die Azteken“ nutzen den irgendwie entspannten Tag, um ihre Angebote an Mann/Frau/Kind zu bringen.



Hinzu kommen zufriedenstellend frequentierte Vorträge wie „Wege aus der Stressfalle“, „Erste Hilfe bei Gelenkschmerzen“ oder „Neue Zugangswege in die stationäre Suchtrehabilation“ sowie Tanzbeiträge der erwähnten Turnvereine oder der Linedancers der saarländischen Rheumaliga.

Deren Trainerin Ursula Lei bringt das Fazit der Veranstaltung im Püttlinger Trimmtreff auf den Punkt: „Egal, um welches gesundheitliche Thema es geht: Bewegung fördert immer Körper, Seele, Geist, Koordination und Geselligkeit.“

(et)