Geörgy Lehoczky: Kloster Püttlingen zeigt Ausstellung

Ein Künstler für Kloster und Wurstfabrik : Geörgy Lehoczky: Kloster Püttlingen zeigt Ausstellung

Der aus Ungarn stammende Architekt und Künstler Geörgy Lehoczky hat im Saarland nach dem zweiten Weltkrieg im kirchlichen und weltlichen Bereich viele Zeugnisse seines Schaffens hinterlassen. Dazu gehören das Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen und die Wandkeramik für die ehemalige Wurstfabrik Höll in Illingen.

Eine Fotoausstellung von Thomas Meyer macht die Sicht Lehoczkys auf die Arbeitswelt in ihren Details zugänglich. Die Vernissage ist am 24. August, 19 Uhr, im Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen mit Claudia Wiotte-Franz, dem Fotografen Thomas Meyer und der Harfenistin Verena Jochum. Die Ausstellung ist von 25. August bis 29. September im Geistlichen Zentrum im Kloster zu sehen (Völklinger Straße 197). Am 8. September gibt es um 15 Uhr eine Führung mit Thomas Meyer im Rahmen des „Tags des offenen Denkmals“ und des Klosterfestes.

Mehr von Saarbrücker Zeitung