| 20:35 Uhr

Freundeskreis Integration
Freundeskreis hilft bei der Integration

Bürgermeister Martin Speicher und Vorstandsmitglieder des Püttlinger Freundeskreises für Integration und Migration; vordere Reihe von links: Safaa Dahdah, Angelika Feld und Nansy Zakoushak; hintere Reihe: Bürgermeister Martin Speicher, Mandy Benashvili, Hussein Aldeiri, Hermann Schille, Michael del Fabro und Oswald Balzert.
Bürgermeister Martin Speicher und Vorstandsmitglieder des Püttlinger Freundeskreises für Integration und Migration; vordere Reihe von links: Safaa Dahdah, Angelika Feld und Nansy Zakoushak; hintere Reihe: Bürgermeister Martin Speicher, Mandy Benashvili, Hussein Aldeiri, Hermann Schille, Michael del Fabro und Oswald Balzert. FOTO: Feld
Püttlingen. Der Püttlinger Freundeskreis für Integration und Migration wurde vor zwei Jahren mit dem Ziel gegründet, Hilfsbedürftige, insbesondere Flüchtlinge, zu unterstützen. Besondere Anliegen des Vereins seien die Integration der Flüchtlinge durch Kontakte zu Bürgern, Info-Veranstaltungen zum Leben in Deutschland, Sprachkurse und Hilfestellungen bei alltäglichen Herausforderungen – sein Zuhause hat der Verein in der Völklinger Straße 4, dort kann man bei Tee und Kaffee miteinander reden.

Erfolgreich läuft auch die Kleiderkammer (plus Haushaltsgegenstände) Ecke Marktstraße/Ismertstraße. Der neue Vereinsvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Erste Vorsitzende Angelika Feld, Stellvertreterinnen: Mandy Benashvili (auch Leiterin der Kleiderkammer) und Safaa Dahdah, Schatzmeister Oswald Balzert, Schriftführer Sipan Shaker, Beisitzer Hussein Aldeiri, Michael del Fabro, Nansy Zakoushak, Hermann Schille, in beratender Funktion: Annemarie Kreutzberger und Klaus Petri (Pressewart). Bürgermeister Martin Speicher gehört dem Verein ebenfalls an, Carmen Helfgen, Leiterin der Stabsstelle Integration, hat als Vertreterin der Stadt beratende Funktion.