Fotos von Patrick Hoffmann und Musik mit Marcel Adam im Kulturbahnhof

Kultur in den Kommunen : Püttlinger Kulturbahnhof mit prallem Programm

Der Püttlinger Kulturbahnhof wartet mit einem vollen Programm auf.

„In diesem Herbst haben wir Veranstaltungen aus drei verschiedenen Themenbereichen“, erklärt Heike Kolling-Krumm, Geschäftsführerin des Kulturbahnhofs Püttlingen, zu den kommenden Events. Zuerst sei da die Ausstellung „subspaces – Urbane Zwischenräume in Schwarz-Weiß“, die gerade eröffnet wurde und bis November im Bistro des Kulturbahnhofs zu sehen ist. „Der Amateurfotograf Patrick Hoffmann aus Riegelsberg zeigt urbane Stadtansichten in Schwarz-Weiß, in denen architektonische Fragmente, Straßenzüge, Neonreklamen und andere städtische Details im Mittelpunkt stehen. Darunter sind auch zwei Fotografien aus Saarbrücken“, sagt Heike Kolling-Krumm.

Ein weiteres Themenfeld ist die Reihe „Gläserne Baustelle Bahnhof Püttlingen – auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Industriedenkmal im Saarland“. Seit dem Jahr 2018 wird der Kulturbahnhof Püttlingen saniert, das Ganze unter Klimaschutz- und energetischen Gesichtspunkten. Begleitend zu den Baumaßnahmen finden immer wieder Vorträge statt, die entsprechende Themen aufgreifen. So wird am Montag, 28.Oktober, Bodo Groß, Leiter des Arbeitsfeldes „Technische Innovationen“ der IZES gGmbH über „Alternative Mobilität – Antriebskonzepte der Zukunft“ referieren, und im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit einen Elektro-Smart Probe zu fahren.

Am Freitag, 22. November, wird dann Diplom-Ingenieur Thomas Schneider die neue Holzpellet-Heizung des Bahnhofs Püttlingen erläutern. Der Dozent hat das Konzept der energetischen Sanierung des Bahnhofs Püttlingen mitentwickelt. Er hat die CO2-neutrale Heizung mit Holzpellets geplant und den Einbau überwacht.

„Und daneben veranstalten wir natürlich auch Konzerte aus unserem 27. Winterfahrplan, die dann ab Herbst wieder in der Stückguthalle stattfinden“, erzählt Heike Kolling-Krumm weiter. Los geht es am Mittwoch, 13. November, mit einem Konzert von Yann Loup und Marcel Adam. „Seit 1995 spielt Marcel Adam regelmäßig hier, und er hat bei uns Kultstatus. Zusammen mit seinem Sohn Yann Loup haben die beiden gerade die neue CD ,Pour le plaisir’ veröffentlicht. Daher werden sie Neues aus der CD vorstellen, aber natürlich auch bewährte Stücke. Gerade in der besonderen Atmosphäre der Stückguthalle kommen die zwei Stimmen mit zwei akustischen Gitarren sehr gut an. Da freuen wir uns schon drauf“, sagt Heike Kolling-Krumm.

Weihnachtlich wird es am Sonntag, 1. Dezember. Dann werden die zehn Sängerinnen der Gruppe „Liedschatten“ unter Leitung von Susanne Thewes musikalisch die Weihnachtsgeschichte vortragen. „Die Gruppe war auch schon bei uns und sehr erfolgreich. Nun hat sie ihr erstes Weihnachtsprogramm erarbeitet, das ist ganz neu“, erklärt die Geschäftsführerin des Kulturbahnhofs. Die Sängerinnen werden bekannte und unbekannte Weihnachtslieder mal romantisch, mal lustig und frech in klassischer Version, aber auch in Folk- oder Jazzmanier vortragen. Der 27. Winterfahrplan im Kulturbahnhof Püttlingen geht bis Mai des nächsten Jahres. Da werden noch viele Konzerte folgen. „Aber da wollen wir noch nicht zu viel verraten“, sagt Heike Kolling-Krumm.

 Weitere Informationen unter: https://www.bahnhof-puettlingen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung