| 20:44 Uhr

Püttlingen in der Fotografie
Fotoausstellung zur Püttlinger Stadtgeschichte

Püttlingen. Die Stadt „im Bilde“: Der Püttlinger Seniorenbeirat lädt ein zur Ausstellung „Püttlingen in Bildern“, in der es um einen Rückblick auf die jetzt 50-jährige Stadtgeschichte geht. Die Ausstellung wird am Montag, 2. Juli, 15 Uhr, im Caritas-Seniorenhaus St.

Augustin eröffnet (Espenstraße 1) und ist dann im ganzen Monat Juli zu den Öffnungszeiten des Seniorenhauses zu sehen. „Tatsächlich hat sich in der Zeit von 1968, dem Jahr der Stadtwerdung, bis heute vieles in Püttlingen verändert“, heißt es in der Ankündigung zur Austellung. Das Jubiläum, das erst kürzlich unter anderem mit einem großen Festumzug gefeiert wurde, gebe Anlass, die Zeit nochmals Revue passieren zu lassen. Es werden Fotos vom Fotostudio Sabine Rieger aus den Jahren 1968 bis 2018 gezeigt. Zur Ausstellungseröffnung wird Michael Müller vom Heimatkundlichen Verein mit dem Thema „War früher alles besser?“ einführen.


Gerne dürfen die Besucher der Ausstellung eigene Bilder aus der angesprochenen Zeit mitbringen und sich über „alte Zeiten“ unterhalten. Die Veranstaltung wird vom Regionalverband Saarbrücken, der Stadt Püttlingen, dem Heimatkundlichen Verein und dem Caritas-Seniorenhaus St. Augustin unterstützt.

Infos auch im Seniorenbüro im Schlösschen, Tel. (0 68 98) 6 91-1 21, zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.



(dg)