| 20:20 Uhr

Förderverein Rittenhofen entsorgt alte Weihnachtsbäume

Köllerbach. "Rittenhofen entsorgt Tannenbäume!" So lautet das Motto der ersten Gemeinschaftsaktion des Fördervereins "Dorf Rittenhofen" in 2010. Wie schon in den Vorjahren wollen die Helfer am Samstag, 16. Januar, ab zehn Uhr vom Treffpunkt Backhaus aus die ausgedienten Tannenbäume einsammeln und zur Püttlinger Kompostierungsanlage Schmeer fahren

Köllerbach. "Rittenhofen entsorgt Tannenbäume!" So lautet das Motto der ersten Gemeinschaftsaktion des Fördervereins "Dorf Rittenhofen" in 2010. Wie schon in den Vorjahren wollen die Helfer am Samstag, 16. Januar, ab zehn Uhr vom Treffpunkt Backhaus aus die ausgedienten Tannenbäume einsammeln und zur Püttlinger Kompostierungsanlage Schmeer fahren. "Der Traktor ist bestellt, der Imbiss danach auch", heißt es in der Ankündigung. Weitere Helfer sind willkommen. Übrigens: Das diesjährige Tannenbaumsammeln soll nicht "für die Katz" beziehungsweise zu 100 Prozent "für die Katz" sein. Verwirrend? Nö! Denn der Ertrag der Gemeinschaftsaktion (die Rittenhofer werden um eine freiwillige Spende gebeten) soll nach den Messdienern und der katholischen öffentlichen Bücherei Köllerbach, die im Januar 2009 bedacht wurden, in diesem Jahr der örtlichen Katzeninitiative zugute kommen. Wie in der Saarbrücker Zeitung berichtet, kümmert sich diese Initiative um wild lebende Katzen, die im Dorf zur regelrechten Plage geworden sind. "Über ein Dutzend Katzen wurden bereits medizinisch versorgt und konnten teilweise auch weitervermittelt werden", heißt es in der Ankündigung. et