| 19:07 Uhr

Förderschule für soziale Entwicklung gewinnt Handball-Turnier

Püttlingen. Vor Kurzem fand im Trimm-Treff in Püttlingen der 1. Köllertaler Handball-Cup statt. Zu diesem Turnier lud die Staatliche Förderschule für soziale Entwicklung Ritterstraße die Grundschulen Viktoria Püttlingen, Köllerbach, Heidstock und Hilschbach-Walpershofen ein. Nach der Begrüßung der Mannschaften sowie der mitgereisten Fans durch den Schulleiter Markus Schneider konnte das Turnier um 9 Uhr beginnen. Im Modus Jeder-gegen-Jeden zeigten die Jungen und Mädchen tolle Handballspiele, die besonders durch unbändigen Kampfgeist und vorbildliche Fairness geprägt waren. Die Zuschauer feuerten eifrig an und unterstützten die Spielerinnen und Spieler tatkräftig. Geleitet wurden die Spiele von Schulsozialarbeiter Andreas Birk und Christina Mathis vom HSV Püttlingen . red

Am Ende des Turniers belegte die Förderschule für soziale Entwicklung mit vier Siegen den ersten Platz, gefolgt von der Grundschule Hilschbach-Walpershofen auf Platz zwei und der Grundschule Heidstock auf Platz drei. Auf den weiteren Rängen folgten die Grundschule Köllerbach und die Grundschule Viktoria. Für die Sieger gab es einen Wanderpokal, der nun ein Jahr lang in der Schule ausgestellt wird und den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt. Alle Mannschaften bekamen zudem eine Medaille, ein Mannschaftsfoto und Urkunden. Sigurd Gilcher, Vizepräsident Finanzen des Handballverbands Saar, überreichte den ersten drei Mannschaften bei der Siegerehrung je einen Handball.