Neuwahl Förderkreis Kirchenmusik ist gut aufgestellt

Püttlingen · Gleich zwei Jubiläen stehen kommendes Jahr im Bereich der Kirchenmusik des „Köllertaler Doms“, der Püttlinger Pfarrkirche St. Sebastian an: Der Kirchenchor kann dann auf seine 240-jährige Geschichte zurückblicken, der Förderkreis Kirchenmusik St. Sebastian auf sein 20-jähriges Bestehen.

In seiner Mitgliederversammlung stellte der Förderkreis die Weichen für die kommenden drei Jahre. Auch für das zu Ende gehende Jahr konnte der Vorsitzende Martin Speicher auf zahlreiche musikalische Aktivitäten zurückblicken.

Der Förderkreis engagiert sich auch für den Erhalt und die Weiter­entwicklung der Kirchenorgel, finanziert Wartung und Reparaturen, ließ in den vergangenen Jahren auch ein Glockenspiel einbauen. Derzeit werden ein Zimbelstern und eine neue Beleuchtung eingebaut. Zum anspruchsvolle Programm im kommenden Jahr gehören uter anderem Konzerte mit Professor Leo Krämer, Domorganist Josef Still, Bernhard Leonardy und dem Polizeichor des Saarlandes sowie der Orgelklasse des Musikdozenten Rainer Oster.

Bei den Vorstands-Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender  Martin Speicher, 2. Vorsitzender Peter Müller, Schatzmeisterin Barbara Syhr, Schriftführer Norbert Sperling, Beisitzer Gertrud Heisel, Bärbel Hornberger und Josef Müller. Kassenprüfer sind Birgit Schillo und Stefan Hirschmann.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort