1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Finanzspritze für Bau der Feuerwache

Finanzspritze für Bau der Feuerwache

Unser großer Jahresrückblick rückt immer näher. Da das Jahr jedoch voll gestopft war mit Ereignissen, widmen wir jedem Monat im Köllertal eine kleine Rückschau in Stichworten. Im Juli bekam die Gemeinde Heusweiler Geld für den Neubau einer Feuerwache.

Ausfall: Die Frühkirmes in Heusweiler wurde abgesagt, da sich zu wenige Fahrgeschäfte gemeldet hatten. Das Patronatsfest, wie die Kirmes auch genannt wird, fand jedes Jahr am Wochenende nach dem Fest Mariä Heimsuchung statt. Früher war es das größte Fest in Heusweiler.

Unfall: Die Polizei-Inspektion Köllertal verzeichnete am ersten Juli-Wochenende gleich vier, zum Teil spektakuläre, Verkehrsunfälle im Köllertal. So kollidierte in Köllerbach an der Kreuzung Schulstraße/Engelfanger Straße ein Pkw mit einer Mäh- und Mulchmaschine.

Einfall: Ein von der Gemeinde Riegelsberg beauftragtes Gutachten schlägt zur Entflechtung des Verkehrs Änderungen im Ort vor. So wird unter anderem zur Entlastung des Ronnertweges vorgeschlagen, die Obere Schulstraße und den Ronnertweg selbst als "unechte" Einbahnstraßen auszuweisen.

80 Jahre jung: Das Akkordeonorchester Püttlingen zog beim Konzert zu seinem 80. Geburtstag im Kloster Heilig Kreuz alle Register seiner Instrumente. Orchesterleiterin Angelika Didas-Flory kündigte in ihrer Begrüßung an, dass die Zuhörer die Vielfalt des Akkordeons erleben sollten.

Ja zum Stadtbalkon: In der Riegelsberger Gemeinderatssitzung gab die Verwaltung bekannt, dass der geplante Stadtbalkon am neugestalteten Marktplatz gebaut werden könne, nachdem ein Investor das Projekt in Angriff nehmen will.

Abgelehnt: Der Werksausschuss des Stadtrates Püttlingen entschied, Zirkusunternehmen mit Wildtierhaltung zukünftig keinen Stellplatz mehr im Stadtgebiet zu genehmigen. Das Halten von Wildtieren sei Tierquälerei, hieß es zur Begründung.

Neues Feuerwehrauto: Die Gemeinde Riegelsberg gab 60 000 Euro für die Anschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges der Feuerwehr aus. Der gebrauchte zwei Jahre alte Mercedes hat eine Fahrleistung von 16 000 Kilometern und wurde von einer Spezialfirma für den Feuerwehrdienst umgerüstet.

Zuerst mysteriös: Zwei Familien aus der Straße Am Westfeld in Holz wunderten sich, als sie urplötzlich einen ziemlich starken Wasserfluss in ihren Gärten entdeckten. Die Ursache: Im Wasserleitungsnetz der Energis in der oberhalb der Gärten gelegenen Saarstraße war eine Leitung undicht. Das ausströmende Wasser bahnte sich einen Weg unter der Straße hindurch in die Gärten.

Weg frei: Innenminister Klaus Bouillon brachte der Gemeinde Heusweiler einen Scheck über 1,25 Millionen Euro für den Bau einer neuen Feuerwache in Hirtel. Er versprach zudem, den Betrag noch um 100 000 Euro aufzustocken. Der Neubau soll 3,3 Millionen Euro kosten.

Bauklötze: Die Bürgermeister der Gemeinden Riegelsberg und Heusweiler, Klaus Häusle und Thomas Redelberger , stellten das gemeinsame Kinderferienprogramm vor. Unter anderem auch die Veranstaltung "Woody Town - da staunst du Bauklötze", wobei Kinder mit 40 000 Holzbauklötzen bauen können, was ihnen einfällt.