| 20:41 Uhr

Feuer im Kamin
Feuerwehr muss zu Kaminbrand ausrücken

Püttlingen. In Püttlingen musste die Feuerwehr am Dienstagabend zu einem Kaminbrand in der Breitfeldstraße ausrücken. Der Alarm war  gegen 21.40 Uhr eingegangen. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte sich im oberen Teil des mit Holz befeuerten Kamins Glanzruß an den Innenwänden abgesetzt, der zu glimmen begonnen hatte, schildert der Püttlinger Wehrführer Thomas Prinz. In Augenschein genommen wurde der Kamin vom Drehleiterkorb aus, allerdings mit besonderer Vorsicht wegen der nahen Hochspannungsleitung, deren Dachständer neben dem Kamin befestigt war. Die eigentliche Reinigung und somit das Entfernen der Glut erfolgte dann mit Hilfe eines Stoßbesens durch eine Putzklappe im Inneren des Hauses.

Der hinzugezogene Schornsteinfeger untersagte den weiteren Betrieb des Ofens für die Nacht, um dann am Tag den Kamin genauer in Augenschein zu nehmen und gegebenenfalls zu reinigen. 15 Feuerwehrleute waren im Einsatz, der eine gute Stunde dauerte.



(mr)