Schulturnen Es lebe der gute alte Purzelbaum

Püttlingen · Projekt in Püttlingen will Kinder früh für Bewegung begeistern. Der Startschuss fiel an der Grundschule Pater Eberschweiler.

 Bei der Auftaktveranstaltung in der Turnhalle der Grundschule Pater Eberschweiler in Püttlingen wurde Bewegung großgeschrieben.

Bei der Auftaktveranstaltung in der Turnhalle der Grundschule Pater Eberschweiler in Püttlingen wurde Bewegung großgeschrieben.

Foto: BeckerBredel

Freitagvormittag, in der Turnhalle der Pater Eberschweiler-Schule Püttlingen. Viel reden muss Hans Illner nicht. Die beiden ersten Klassen plus die Kinder der Püttlinger Kitas, die nach den Ferien Abc-Schüler werden, warten nur auf Illners Kommando. Illner ist 2. Vorsitzender im Turnverein Püttlingen, bekannt als pädagogisches Naturtalent in Sachen Breitensport. „Einfach losrennen auf der Stelle, und hopp, hopp hopp!“, ruft Illner. Schon flitzen die Eberschweiler-Kinder los, „wie von der Leine gelassen“, hat man den Eindruck. Werfen, Fangen, Springen, Balancieren, selbst der gute alte Purzelbaum ist zu sehen. Gelenkige kriegen die Hechtrolle hin, Gewandte rennen regelrecht über den schmalen Schwebebalken, Geschickte fangen den  durch die Luft wirbelnden Indiacaball mit einer Hand. Das Ganze ist Teil einer neuen Aktion von Landessportverband (LSVS), der Stadt Püttlingen, Schule, den städtischen Kitas und des Turnvereins. Ziel ist, sportliche Aktivitäten bereits im frühen Kindesalter zu starten, fortzusetzen und fürs weitere Leben zu festigen. Dazu unterschrieben die genannten Akteure eine Kooperationsvereinbarung. Für Klaus Meiser, LSVS-Präsident, ist es wichtig, dass die Kinder so früh wie möglich sportlich gefördert werden, um die spätere Bindung an einen Sportverein zu festigen: „Wenn Kinder Sport treiben, fördert das die Entwicklung der Motorik, das Reaktionsvermögen, den Gleichgewichtssinn und die Bewegung“, sagte Meiser. Auch Martin Speicher, Bürgermeister der Stadt Püttlingen, hält die gezeigte Sportstunde für eine gute Sache: „Tägliche körperliche Bewegung ist wesentlich für die ausgewogene Entwicklung und Gesundheit unserer Kinder.“

Speicher sieht die Aktion im Kontext mit dem Anspruch „Püttlingen lebt gesund!“ Die zuständige Fachbereichsleiterin Carmen Helfgen erwähnte in diesem Zusammenhang, dass Interessierte sich zu jeder Zeit im Internet unter www.puettlingen.de, Stichwort „Das Saarland lebt gesund“ über das breite Sportangebot und Mitmachmöglichkeiten Püttlinger Vereine informieren können. Udo Genetsch, LSVS-Präsidiumsmitglied, resümierte: „Sport ist nicht nur gesund, sondern erfüllt auch eine wichtige gesellschaftliche Funktion.“ Den Eberschweiler-Schülern waren die Reden egal. Sie legten schnell noch einen weiteren Purzelbaum vom federnden Sprungbrett auf die Matte.