1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Erstmals „internationales“ Jahreskonzert

Erstmals „internationales“ Jahreskonzert

Gemeinsam stärker: Erstmals traten beim gelungenen Jahreskonzert des Mandolinenvereins Gut Klang Köllerbach auch die neuen Freunde vom Orchester La Lyre aus Luxemburg auf. Beim Publikum kamen beide Orchester sehr gut an.

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte hatte der Mandolinenverein "Gut Klang" Köllerbach ein weiteres Mandolinenorchester zum Jahreskonzert eingeladen: "La Lyre" aus Luxemburg wurde 1950 gegründet und hat ein breites Spektrum, das von Klassik bis Pop reicht. Die Stücke sind eigens von der Präsidentin des Vereins, Isabelle Merlevede, arrangiert.

Kennengelernt haben sich die Mitglieder der beiden Orchester beim 1. Internationalen Festival für Mandoline und Gitarre im Schloss Burglinster in Luxemburg im Sommer letzten Jahres. Und offenbar war man sich sympathisch, denn dort wurde schnell beschlossen, dass auch die Luxemburger gerne einmal im Saarland zu Gast sein könnten.

So zeigte "La Lyre" zu Beginn des Jahreskonzertes am vergangenen Sonntag im Kelterhaus des Obst- und Gartenbauvereins in Etzenhofen ihr Können. Stücke wie Lambada (Ulisses Hermosa) oder Suspicious Minds (Elvis Presley ), die das Orchester unter der Leitung ihres Dirigenten Patrick Christen spielte, begeisterten das Publikum. Als Zugabe erklatschten sich die Zuhörer das Stück "Pretty Woman". Auch bei Bürgermeister Martin Speicher kam das Orchester sehr gut an: . "Bisher bin ich unglaublich zufrieden mit dem Abend. Es gefällt mir ganz toll. Diese Luxemburger Gruppe hat wunderschöne Musik gemacht."

Nach einer kurzen Umbaupause war es dann für die Gastgeber soweit. Unter der Leitung des Diplom-Dirigenten Franz-Josef Ney spielte das Orchester Stücke wie Viva La Vida (Coldplay ) oder den Klassiker Amazing Grace sehr souverän. Auch die Solisten Kerstin Henkes und Kira Ney an der Querflöte, Thomas Philippi am Schlagzeug und Manuel Kattler an der Mandola zeigten ihr Können.

Das Publikum sang mit

Auch das Bergmannslied kam sehr gut an - zum Mitsingen aufgefordert, unterstützte das Publikum dabei sogar den Mandolinenverein musikalisch. Als Zugabe des Mandolinenvereins Gut Klang wurde das Stück Amazing Grace nochmals aufgegriffen. Musikalisch unterstützt wurde der Mandolinenverein zudem von Beate Müller, Orchestersprecherin des Wander- und Unterhaltungsverein Edelweiß Püttlingen.

Das Konzert fand in einer gemütlichen Atmosphäre statt. Das Kelterhaus war der Jahreszeit angepasst dekoriert und sehr dezent gehalten.

Der Mandolinenverein Gut Klang würde sich auch über weitere Mitglieder freuen. Geprobt wird freitags im Gemeinschaftsproberaum neben der Begegnungskirche Köllerbach-Oberwies von 17 bis 19 Uhr. Ansprechpartner des Mandolinenvereins sind Dirigent Franz-Josef Ney, Tel. (0 68 06) 92 02 63 und der 1. Vorsitzende Armin Kattler, Tel. (0 68 06) 34 56.