1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Einfach bärig: Der "Buddy Bär" ist jetzt fertig und reist nach Berlin

Einfach bärig: Der "Buddy Bär" ist jetzt fertig und reist nach Berlin

Wahlschied. 70 Stunden hat die gebürtige Wahlschiederin Isabelle Schmitt entworfen, geplant und gemalt, dann war der Bär fertig. Die 25-jährige Hobby-Künstlerin, die hauptberuflich in der Stadtverwaltung St. Ingbert arbeitet und heute auch in St. Ingbert lebt, hatte sich gegen zahlreiche Bewerber mit ihrem Projekt durchgesetzt. Jetzt steht in ihrem Elternhaus in Wahlschied der riesge Bär, bemalt mit 25 touristischen Motiven aus dem ganzen Saarland, von der Saarschleife bis zum St. Ingberter Stiefel und wartet auf seinen Abtransport nach Berlin. Das jährliche, bundesweite Projekt "Buddy-Bär" geht auf eine Initiative der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung zurück. Begonnen hatte alles 2001 in Berlin. Damals waren 350 Bären bemalt und in der Hauptstadt verteilt worden. Die bis zu zwei Meter hohen und rund 50 Kilogramm schweren Bären sollen für ein tolerantes, freies und demokratisches Deutschland werben. Die aktuelle Ausstellung der Buddy-Bären aus allen Bundesländern beginnt im Schloss Bellevue und wird durch Deutschland ziehen. eng

Wahlschied. 70 Stunden hat die gebürtige Wahlschiederin Isabelle Schmitt entworfen, geplant und gemalt, dann war der Bär fertig. Die 25-jährige Hobby-Künstlerin, die hauptberuflich in der Stadtverwaltung St. Ingbert arbeitet und heute auch in St. Ingbert lebt, hatte sich gegen zahlreiche Bewerber mit ihrem Projekt durchgesetzt. Jetzt steht in ihrem Elternhaus in Wahlschied der riesge Bär, bemalt mit 25 touristischen Motiven aus dem ganzen Saarland, von der Saarschleife bis zum St. Ingberter Stiefel und wartet auf seinen Abtransport nach Berlin. Das jährliche, bundesweite Projekt "Buddy-Bär" geht auf eine Initiative der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung zurück. Begonnen hatte alles 2001 in Berlin. Damals waren 350 Bären bemalt und in der Hauptstadt verteilt worden. Die bis zu zwei Meter hohen und rund 50 Kilogramm schweren Bären sollen für ein tolerantes, freies und demokratisches Deutschland werben. Die aktuelle Ausstellung der Buddy-Bären aus allen Bundesländern beginnt im Schloss Bellevue und wird durch Deutschland ziehen. eng