Eine "fette" Stimme

Püttlingen. An der nächsten Station des Sommerfahrplans am Püttlinger Kulturbahnhof steht "fetter Bluesrock auf dem Open-Air-Programm", kündigt das Kulturforum Köllertal an. Denn das dynamische Quintett Fatman um Frontsänger und Schwergewicht Michael Holderbusch ist am kommenden Freitag, 6. August, 19.30 Uhr, zu Gast auf dem Bahnsteig

Püttlingen. An der nächsten Station des Sommerfahrplans am Püttlinger Kulturbahnhof steht "fetter Bluesrock auf dem Open-Air-Programm", kündigt das Kulturforum Köllertal an. Denn das dynamische Quintett Fatman um Frontsänger und Schwergewicht Michael Holderbusch ist am kommenden Freitag, 6. August, 19.30 Uhr, zu Gast auf dem Bahnsteig. "Die kraftvolle Stimme von Holderbusch erinnert an Sänger wie Bon Scott, Joe Cocker oder Andrew Strong. Urgewaltig und mit viel Bühnenpräsenz werden die Eigenkompositionen der aktuellen CD Evobluesion schweißtreibend zelebriert", wirbt die Ankündigung. Auch gefühlvolle Rockballaden und Titel von Dank Jones, Walter Trout oder T.M. Stevens stehen auf dem Programm der Live-Band, die vor sechs Jahren als Cover-Band gegründet worden war.Für das "dynamische Rhythmusfundament" sorgen Peter Fischer (Gitarre), Paul Krömmelbein (Bass), Ingmar Klippert (Keyboard) und Stephan Haus (Schlagzeug). Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken statt. Der Eintritt ist frei. Auf der Internet-Seite der Band lassen sich auch ein paar ihrer Lieder anspielen. www.fatman-bluesrock.de