Ein Serenadenabend zum Gebrurtstag

Heusweiler. "Evangelischer Bläserkreis Heusweiler", diesen Namen gaben sich vor 30 Jahren die Musiker um Harald Leiner. Am Sonntag wird das 30-jährige Bestehen mit einem Serenadenabend gefeiert. Harald Leiner - er verstarb früh - hatte zusammen mit Fritz Klein im Frühjahr 1983 mit Pfarrer Dieter Torkar über die Gründung eines Posaunenchores in der evangelischen Kirchengemeinde gesprochen. Das Presbyterium fand die Idee gut und stimmte zu.Seither beteiligte sich der Chor nicht nur an Gottesdiensten sondern auch an so manchen Festlichkeiten in Heusweiler und darüber hinaus, ebenso an Gemeinde-, Pfarr- und Vereinsfesten oder auch an Feierstunden zum Volkstrauertag und an der "Musik zum Advent" im Rahmen des Heusweiler Weihnachtsmarktes. Das Repertoire des Chores umfasst neben alter und neuer Kirchenmusik auch weltliche Bläsermusik, das Spektrum reicht von der Renaissance bis zur Gegenwart und von anspruchsvoll bis unterhaltsam. red

Heusweiler. "Evangelischer Bläserkreis Heusweiler", diesen Namen gaben sich vor 30 Jahren die Musiker um Harald Leiner. Am Sonntag wird das 30-jährige Bestehen mit einem Serenadenabend gefeiert. Harald Leiner - er verstarb früh - hatte zusammen mit Fritz Klein im Frühjahr 1983 mit Pfarrer Dieter Torkar über die Gründung eines Posaunenchores in der evangelischen Kirchengemeinde gesprochen. Das Presbyterium fand die Idee gut und stimmte zu.Seither beteiligte sich der Chor nicht nur an Gottesdiensten sondern auch an so manchen Festlichkeiten in Heusweiler und darüber hinaus, ebenso an Gemeinde-, Pfarr- und Vereinsfesten oder auch an Feierstunden zum Volkstrauertag und an der "Musik zum Advent" im Rahmen des Heusweiler Weihnachtsmarktes. Das Repertoire des Chores umfasst neben alter und neuer Kirchenmusik auch weltliche Bläsermusik, das Spektrum reicht von der Renaissance bis zur Gegenwart und von anspruchsvoll bis unterhaltsam. red

Auf einen Blick

Serenadenabend unter dem Titel "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" zum 30-jährigen Bestehen des Evangelischen Bläserkreises Heusweiler am Sonntag, 23. Juni, 18 Uhr, in der Evangelischen Kirche in Heusweiler. Auf dem Programm stehen das Divertimento Hob. II: 7 von Joseph Haydn, dazu Bläserbearbeitungen von Chorälen, Wander- und Abendliedern. Der Eintritt ist frei. red