Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Ein Angebot für Spätentschlossene

Püttlingen. red

Die Fachkonferenz "Wallfahrt" des Dekanates Völklingen lädt ein, vom 25. Mai (Pfingstmontag) bis 1. Juni nach Lourdes zu pilgern. Einige Plätze seien noch frei. Auf der Fahrt nach Lourdes besucht die Gruppe das Grab der Heiligen Bernadette in Nevers , auf der Rückfahrt das "Heiligtum des heiligen Pfarrers von Ars", heißt es in einer Mitteilung des Dekanates, zu dem die katholischen Gemeinden im Köllertal gehören. Geplant sind in Lourdes: Tägliche Eucharistiefeiern an den heiligen Stätten, Internationale Messe in der unterirdischen Basilika Pius X., tägliche Sakraments- und Lichterprozession, Kreuzweg am Kalvarienberg. Dazwischen bleibe Zeit fürs persönliche Gebet, den Besuch der Grotte, Baden in der Quelle von Massabielle und "frohes Miteinander in der Pilgergruppe".

Die Teilnahme kostet 630 Euro, Einzelzimmerzuschlag 140 Euro. Im Preis enthalten sind An- und Abreise im Bus, eine Übernachtung mit Halbpension in Nevers , fünf Übernachtungen mit Vollpension in Lourdes, eine Übernachtung mit Halbpension in Ars und ein Pilgerbuch zum persönlichen Gebrauch. Die geistliche Leitung übernehmen Pfarrer Hans Maria Thul, Püttlingen , und Gemeindereferentin Andrea Schwindling, Völklingen.



Anmeldung in den Pfarrbüros bis zum 15. April.