1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Ehrliche Finderin bringt größeren Summe Bargeld zur Polizei

Ehrliche Finderin bringt größeren Summe Bargeld zur Polizei

Eine 47-jährige Frau aus Püttlingen erschien am Samstag bei der Polizeiinspektion Völklingen und gab dort eine schwarze Geldmappe ab. Darin befand sich eine größere Summe Bargeld - ein "vierstelliger Betrag", wie die Polizei schilderte.

Die Mappe, so berichtete die ehrliche Finderin der Polizei , hatte sie im Schalterraum einer Bank gefunden, ohne einen Eigentümer ausmachen zu können. So brachte sie dann das Geld zur Verwahrung der Polizei . Sollte diese den rechtmäßigen Eigentümer nicht ausfindig machen können, wird sie die Geldmappe an das Fundbüro der Stadt Püttlingen weiterleiten.

Übrigens: Bei materiellen Fundsachen kann der Finder bei einem Wert bis 500 Euro einen Finderlohn von 5 Prozent beanspruchen, bei wertvolleren Funden 25 Euro plus 3 Prozent von dem über 500 Euro hinau gehenden Wert. Für Funde in Behörden und öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es bis 50 Euro nichts, darüber hinaus nur die Hälfte des "normalen" Finderlohnes.