MGV Köllerbach vpr der Auflösung: Die letzte Note ist gesungen

MGV Köllerbach vpr der Auflösung : Die letzte Note ist gesungen

Der Männergesangverein Köllerbach löst sich auf. Mitgliederschwund und Überalterung setzen den klassischen Männerchören zu.

In Würde aufhören. Das hat sich der Männerchor Köllerbach vorgenommen, das ist ihm auch gelungen, beim Erntedankfest in Köllerbach, mit einem schönen Konzert vor vollem Haus. Jetzt löst sich der Traditionsverein nach jahrzehntelanger Chortätigkeit „mangels Masse“ auf.

„Da gibt`s nichts, das ist alles sehr emotional.“ Das Ende des  Männerchores (MC) Köllerbach tut weh. Harald Nilius hat das Ensemble in den vergangenen zehn Jahren verdienstvoll geleitet. Vor ihm war es jahrzehntelang der unvergessene Norbert Frank gewesen, der den MC zu vielen vielen Höhepunkten führte. Die Saarbrücker Zeitung hat den Chor ebenfalls lange begleitet, und in der Tat beseelte Konzerte vor großen Kulissen miterlebt.

Gerne hätte der inzwischen 93 Jahre alte Verein dort weitergemacht, auch mit Blick auf sein 100-jähriges Bestehen, das in wenigen Jahren angestanden hätte, aber: „Das ehemals ausgeprägte Interesse junger Leute am Männerchorgesang hat in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich nachgelassen.“ Die Gründe seien vielfältig, Harald Nilius will nicht näher auf sie eingehen. Jedenfalls bleibe festzuhalten, dass inzwischen etliche traditionsreiche Männerchöre aufgegeben haben, „trotz intensiver, meist aber erfolgloser,  Nachwuchssuche“, sagt Nilius.

Im Köllertal hat sich zum Beispiel in diesem Jahr der MGV Dilsburg aufgelöst, der MGV Walpershofen, mit denen die Dilsburger eine Chorgemeinschaft hatten, steht ebenfalls vor der Auflösung. Der MGV Obersalbach ist – als MGV – seit 2015 Geschichte, hat sich jedoch in den „Verein für Kultur- und Brauchtumspflege“ umgewandelt.

Der MC Köllerbach sei leider von der oben geschilderten Entwicklung nicht ausgenommen gewesen. Schon seit längerer Zeit habe sich abgezeichnet, dass anspruchsvolle Chorarbeit „mangels Masse“ nicht mehr gewährleistet werden könne. Das hohe Durchschnittsalter der Sänger und die häufig damit verbundenen persönlichen Umstände ließen einfach keine „in die Zukunft gerichteten Erwartungen zu“, so Nilius.

Bei immer weniger aktiven Sängern – zuletzt um die 20, es waren mal 50 – sah auch der MC Köllerbach „keine Möglichkeit mehr, dem jahrzehntelang gewohnten eigenem Anspruch auf Dauer gerecht zu werden“. Vor allem aber wollte man auch weder die Konzertbesucher noch die treuen Fördermitglieder durch ein Absenken der Qualität enttäuschen. Nilius: „Aus Respekt vor diesen Umständen hat der Männerchor Köllerbach deshalb seine Singtätigkeit eingestellt und sich für die Auflösung des Vereines zum 31. Dezember 2017 entschieden.“